Wenn Heinzi spukt

Foto: Shaker Media-Verlag

Emsdetten

Saerbeck (isr). „Gespens­terchen Heinzi wohnt mit Spinne Emma und der klugen Leseratte Max im Turmzimmer der Burg Funkelstein im Teutoburger Wald. Dort beschützte er einst Prinzessin Lizzi und verpasste dem frechen Bengel Kunibert einen gehörigen Denkzettel.

Auf seine drei Geschwister ist Heinzi ganz schön sauer – aber warum? Erst als Einbrecher die Burg heim­suchen und von den Geschwistern auf gruselige Art vertrieben werden, versöhnen sie sich. In großer Not ist Heinzi, als eine grausame Gespenstergang ihn aus seinem Zuhause vertreiben wollen. Freunde von Spinne Emma helfen jedoch, sie mit einer genialen List unschädlich zu machen...“

„Gespens­terchen Heinzis Abenteuer“ ist ein zauberhaftes Buch für Kinder ab acht Jahren. Geschrieben hat es Ursula Kruse. Sie lebt seit 2010 in Saerbeck, wo sie eine Praxis als Heilpraktikerin betreibt. Von „Heinzi“ sagt sie, dass er auch Erwachsenen mit Sicherheit Freude mache.

Ursula Kruse ist am heutigen Mittwoch (9. August) um 10 Uhr im Rahmen einer Lesung zu Gast im MGH Saerbeck.

„Gespensterchen Heinzis Abenteier“ ist als Taschenbuch im Shaker Media-Verlag erschienen, hat 97 Seiten, die ISBN 978-3-956-31592-3 und kos­tet 9,80 Euro.

 
 
Werbung


 

Aktuelle Prospekte