Innovative Wege mit Hermann-Emanuel-Berufskolleg

Bürgermeister Georg Moenikes und Lara Kottrup von der Stadt Emsdetten, Denise Diehl, Leiterin des Hermann-Emanuel Berufskollegs des Kreises Steinfurt, sowie Michael Rhein und Jörg Breulmann, beide Lehrer am Hermann-Emanuel Berufskolleg (v.l.) Foto: Stadt Emsdetten

Emsdetten

Emsdetten. Die Stadt Emsdetten geht innovative Wege bei der Gewinnung zukünftiger Fachkräfte. Dazu haben die Stadtverwaltung und der Emsdettener Standort des Hermann-Emanuel-Berufskollegs des Kreises Steinfurt (früher: Wirtschaftsschulen des Kreises Steinfurt) eine besondere Kooperation geschlossen.

Ziel ist es zum einen, die Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule für eine Ausbildung bei der Stadt Emsdetten zu gewinnen; zum anderen soll das (kommunal-) politische Interesse der Jugendlichen gefördert werden.

Seit Schuljahresbeginn besuchen rund 45 Schülerinnen und Schüler die Unterstufe der zweijährigen Höheren Handelsschule an der Arminstraße in Emsdetten. Sie sollen in den nächsten zwei Jahren unter anderem über Praktika, Fachvorträge und Bewerbungstrainings praktische Einblicke in die vielfältigen Aufgaben und Tätigkeitsfelder der Stadt Emsdetten erhalten.

 
 
Werbung