AWO-Kinderkotten ausgezeichnet

Vierter Platz für den Kinderkotten! 123 Kitas und Kindergärten aus dem Geschäftsgebiet der Genossenschaftbank hatten sich für eine Förderung beworben. Foto: privat

Emsdetten

Emsdetten. Grund zu großer Freude haben die Kinder vom AWO Kinderkotten und die Leiterin Gilberte Heckmann mit dem gesamten Pädagogenteam. Beim diesjährigen Wettbewerb „Sparda-Leuchtfeuer“ gelang dem Kindergarten mit der Bewerbung gleich der Sprung auf Platz 4 unter insgesamt 123 Bewerbern.

1001 Stimmen wurden online für den Kindergarten abgegeben, dafür gibt es nun 2.500 Euro als Spende von der Sparda-Bank Münster. Leiterin Gilberte Heckmann und ihrem Team geht es vor allem darum, ihre Schützlinge für spielerische Bewegung zu begeistern: „Die Kinder können sich beim Turnen und Tanzen mit allen Sinnen wahrnehmen. Gerne hätten wir im Außengelände einen abgetrennten Sandbereich und eine Wippe für unsere Kinder unter drei Jahren.“ Mit dem Spendengeld der Sparda-Bank Münster wird die Anschaffung bald umgesetzt.

Mit einer Rekord-Beteiligung von über 150.000 Teilnehmern ist in diesem Jahr der fünfte Voting-Wettbewerb „Sparda-Leuchtfeuer“ der Sparda-Bank Münster zu Ende gegangen. 123 Kitas und Kindergärten aus dem Geschäftsgebiet der Genossenschaftsbank hatten sich für eine Förderung beworben. Insgesamt gehen die Spenden an 59 gemeinnützige Einrichtungen für Kinder.

Damit lag die Förderquote des Sparda-Leuchtfeuers 2017 bei 48,8 Prozent.

 
 
Werbung