Verdrängt, verschüttet, vergraben

Die Zeit heilt nicht alle Wunden...Foto: privat

Emsdetten

Mesum. Alles hat eine Geschichte. Unsere Vergangenheit und die unserer Vorfahren hat uns geprägt und immer noch Einfluss auf unser Handeln und Erleben. 

Der Jugend- und Familiendienst e. V. (jfd) bietet am 15. November (Mittwoch) von 20 bis 21.30 Uhr über zwei Termine einen Vortrag mit der Bewusstseinstrainerin Kornelia Börger zum Umgang mit Gefühlen und der Vergangenheit an. Er findet statt im Atrium Bildungshaus an der Industriestraße 25.

Erfahrungen, die gefühlsmäßig nicht integriert wurden, sowie alte Verletzungen, die nicht heilen konnten, belasten die Menschen und deren Leben. Die Zeit heilt aber keine Wunden. An zwei Abenden zeigt Kornelia Börger Möglichkeiten auf, mit vergangenen Geschichten abzuschließen sowie alte Verletzungen zu heilen, so dass Neues entstehen kann.
Der Vortrag kostet 20 Euro.

Eine Anmeldung ist notwendig und wird entweder unter der Telefonnummer 05971 / 91448-11 (in den Herbstferien nur vormittags) sowie jederzeit per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und über die Webseite www.jfd-rheine.de entgegengenommen.

 
 
Werbung