20
Fr, Apr

Kindergarten-Gruppe ab August im Atrium

Begrüßen den Nebenstandort der Kita Kunterbunt und sind gerüstet für die Umstrukturierung (von links): Christiane Hembrock vom Empfang des Atriums, Nina Wienkamp (Leiterin des Atriums), Nicole Hegemann (Fachbereichsleiterin Kindertageseinrichtungen), Sigrid Bülter (Leiterin Kita Kunterbunt) und Inga Kroening (Fachbereichsleiterin Bildungsstätte). Foto: privat

Emsdetten

Rheine-Mesum. Es stehen ein paar Umstrukturierungen an im Atrium Bildungshaus, dem Standort des Jugend- und Familiendienstes e. V. (jfd) in Mesum an der Industriestraße.

Der Jugendhilfe-Ausschuss hat in seiner Sitzung am 16. November beschlossen, dass aufgrund fehlender Kita-Plätze eine Gruppe mit zehn Kindern der Gruppenform II (Kinder von null bis drei Jahren) der Kindertageseinrichtung Kunterbunt ab 1. August 2018 für fünf Jahre im Atrium untergebracht wird.

„Das Atrium ist dann Nebenstandort“, erläutert Nicole Hegemann, Fachbereichsleiterin Kindertageseinrichtungen des jfd. Sigrid Bülter, Leiterin der Kita Kunterbunt, freut sich auf die neue Gruppe und kann sich die Arbeit im Atrium sehr gut vorstellen. „So kann der Bedarf an Kitaplätzen für die Kleinen in Mesum auch besser abgedeckt werden.“

Die Situation kommt den Mesumern sicherlich bekannt vor, zogen doch im Kita-Jahr 2014/2015 bereits zwei Gruppen der Kita St. Josef in die Räume an der Industriestraße. Dennoch ist die Sachlage eine andere, betonen die Fachbereichsleiterin Bildungsstätte, Inga Kroening, sowie die Leiterin des Atriums, Nina Wienkamp, unisono: „Durch damalige Umbaumaßnahmen entstand ein größeres Platzangebot, sodass alle Kurse weiterhin im Atrium stattfinden können.“

Ab Sommer wären nur kleinere Umstrukturierungen nötig. Im Abendbereich bleiben die Angebote völlig unberührt, ebenso die Krabbel- und Wichtelgruppen. Einzig einige Eltern-Kind-Gruppen werden, je nach Anforderungen an das Alter der Kinder, auf andere Räume verteilt, erläutern die Beiden die Situation ab kommenden Sommer.

So werde unter anderem der neu gestaltete Aktionsraum im ersten Obergeschoss mehr genutzt. „Es wird nur umorganisiert, aber nichts ausfallen“, verspricht Inga Kroening und fügt hinzu, dass bei größerer Kursnachfrage als aktuell auch im Notfall auch noch Räume dazu gemietet würden.

In den ersten Stock ziehen dann auch die Anmeldung und Büros, die über die Außentreppe erreichbar sind.

Für Anfragen nach Kitaplätzen steht Nicole Hegemann unter 05971 / 91448-295 sowie per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung, Fragen rund um Kursangebote im Atrium Bildungshaus beantwortet Nina Wienkamp montags- und mittwochmorgens vor Ort unter 05975 / 919204 oder jederzeit per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Werbung


 

Aktuelle Prospekte