Einblicke in die Arbeit des Pflegepersonals

Einbicke in die Arbeit des Pflegepersonals gibt es am Dienstag im Maria-Josef-Hospital. Foto: ukm

Greven

Greven. Einblicke in die Arbeit des Pflegepersonals gibt Pflegedirektor Matthias Apken am Dienstag (15. August) um 19 Uhr in der Abendvisite im Maria-Josef-Hospital. 7.500 stationäre Patienten und 14.500 ambulante Patienten werden pro Jahr im Maria-Josef-Hospital von Gesundheits- und Krankenpflegern versorgt.

Auf den allgemeinen Stationen sowie der Aufnahmestation, der Intensivstation sowie Palliativstation ist das Pflegepersonal im Einsatz. Funktionsbereiche vom Aufwachraum über die onkologische Ambulanz bis zur Zentralen Funktionsdiagnostik zählen ebenfalls zu den Pflegebereichen im Krankenhaus.

Eine Pflegekraft ist dabei längst nicht mehr mit einer Krankenschwester gleichzusetzen. Heutzutage gibt es unterschiedliche Ausbildungswege und Spezialisierungen. Im Maria-Josef-Hospital arbeiten examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger, Medizinische Fachangestellte sowie Pflegeassistenten. Spezialisierte Fachkräfte wie Brustschwestern im Brustzentrum oder Fachgesundheits- und Krankenpfleger Geriatrie zielen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Patienten ab.

Pflegedirektor Matthias Apken, Fachpflegerin Marlies Jansing aus der Geriatrie und Pflegedienstleitung Heike Breulmann aus dem Ambulanten Pflegedienst stellen in der Abendvisite die Pflege im Maria-Josef-Hospital vor. Besucher der Abendvisite erhalten dabei Einblicke in moderne Pflegekonzepte wie Kinästhetik oder die Übergabe am Patientenbett.
Der Vortrag findet in der Cafeteria im Maria-Josef-Hospital statt.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 
 
Werbung


 

Aktuelle Prospekte