Kirmes Nordwalde

In diesem Jahr ist wieder ein Kettenkarussell dabei, wenn es am Wochenende in Nordwalde heißt: Auf zur Kirmes! Foto: privat

Greven

Nordwalde. Am kommenden Wochenende tritt in Nordwalde wieder der Ausnahmezustand ein: Es ist Kirmes. Erfahrungsgemäß verwandelt sich der Ortskern dann komplett in eine Partymeile und das in diesem Jahr an vier Tagen. Am Samstag (30. September) geht es los – bis Dienstagabend dauert dann das Vergungügen.

Am Samstag um 15 Uhr wird die Kirmes traditionell durch die Bürgermeisterin eröffnet. Diese verteilt dann gemeinsam mit ihren Stellvertretern und zwei Vertretern des Jugendparlamentes Lebkuchenherzen an die Kinder. Bis 24 Uhr kann dann am Samstag alles genossen werden, was das Kirmesherz begehrt: vier Kinderkarussells, Autoscooter, Musikexpress, Flying-Star und als Highlights in diesem Jahr der Night-Style und ein Kettenkarussell. Am Sonntag und Montag öffnet die Kirmes von 11 bis 24 Uhr. Am Montagabend gibt es außerdem ein großes Feuerwerk um 21.30 Uhr.

Traditionell darf natürlich auch die Freifahrt-Stunde für alle Schüler am Montag von 12 bis 13 Uhr nicht fehlen. Und der Feiertag am Dienstag wird natürlich ebenfalls voll ausgenutzt: Dann haben die Schausteller noch bis 21 Uhr geöffnet.

 
 
Werbung