„Chrome Metal Tigers“ spielen Hits der 80er

„From Hair To Eternity“: Die Besucher erwartet wieder ein Ritt durch die Hits der 80er Jahre, stilecht in Leggings, Cowboystiefeln und mit Wischmop-Perücken serviert. Foto: Veranstalter

Greven

Nordwalde. Nachdem die selbst-ernannte größte „Hair-Metal“-Band aller Zeiten vor drei Jahren 15.000 Euro für ein lokales Behinderten-Wohnheim einspielte, war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis die verrückte Truppe um Sänger Nevar Sobar wieder die Bühne betritt. Veranstaltungsort ist am Samstag (11. November) die Turnhalle der KvG-Gesamtschule in Nordwalde. Beginn der Veranstaltung ist um 18.30 Uhr.

Bereits im Vorfeld wurde auf YouTube der Song zur Veranstaltung „Living up in Northwood“ veröffentlicht. Am 11. November soll es also nun so weit sein. Auf dem Programm stehen wieder die Hits der 80er Jahre Rockmusik, die angeblich alle aus der Feder der „Chrome Metal Tigers“ stammen. 

Wir erinnern uns: Die Rechte an den Songs wurden damals vom Management der Band entwendet, und so konnten Künstler wie Bon Jovi oder Van Halen Erfolge damit verbuchen. Natürlich ist die Geschichte an den langen Haaren herbeigezogen und dient nur der Werbung für dieses schräge Projekt.

Um die Veranstaltung aufzuwerten, konnten die Veranstalter diesmal „Die Zwillinge und die Blechgang“, „Boppin’ B“ und „Gil Ofarim“, den Gewinner der letzten „Let‘s Dance“-Staffel davon überzeugen, im Vorprogramm der Chrome Metal Tigers aufzutreten. Der Erlös der Veranstaltung wird diesmal der Tafel und dem Verein „Kinder von gestern“ e.V. zugeführt.

Karten zum Preis von 15 Euro sind an folgenden Vorverkaufsstellen in Nordwalde erhältlich: CND Computernotdienst, Bernings Mietservice, Getränkehandel Haufe und am Büro der evangelischen Kirchengemeinde Nordwalde/Altenberge.

 
 
Werbung


 

Aktuelle Prospekte