21
Sa, Apr

Tante Amanda hat die Hosen an

Diese Jugendlichen können noch „Platt kürn“ und präsentieren das Plattdeutsche Theaterstück „Amanda“ (v.l.): Daniel Sessendrup, Sarah Höppener, Jule Rottmann, Angelika Wermelt, Lukas Bisping und Christian Wauligmann. Es fehlen Justin Höppener, Philipp Baune, Jana Schafmeister und Ann-Christin Wichmar. Foto: privat

Greven

Greven. Die Katholische Landjugendbewegung Greven (KLJB) führt wie jedes Jahr ein plattdeutsches Theaterstück auf, dessen Erlös alljährlich für einen guten Zweck gespendet wird.

Die KlJB probt schon wieder fleißig für das plattdeutsche Theaterstück im Januar. Auch dieses Mal schlüpfen wieder zehn Landjugendmitglieder in eine andere Rolle, tauschen Hochdeutsch gegen Plattdeutsch und möchten das Publikum mit viel Humor begeistern. Gespielt wird das Stück „Amanda“ von Günther Müller.

Und darum geht‘s: Tante Amanda hat im Hause Schulze die Hosen an und lässt das auch gerne alle wissen. Dabei kommt es natürlich auch zu ein paar Spannungen und Streitereien. Ein Unfall auf der geliebten Eichenallee bildet den Auftakt für ein spannendes Stück, bei dem auch noch die ein oder andere interessante Persönlichkeit die Bühne betritt. Das Theaterstück wird im „Alten Gasthaus Lanvers“ in Emsdetten-Hembergen aufgeführt. Die Termine sind 14., 19. 20., 21., 26. und 27. Januar; sonntags um 14.30 Uhr und an den anderen Tagen um 19.30 Uhr.

Kartenvorbestellungen und Reservierungen sind bei Familie Wermelt erwünscht unter 02571 / 6714.

Gutscheine zur Weihnachtszeit sind in der Tankstelle Schulze Jochmaring in Schmedehausen und im Pfarrbüro St. Martinus Greven erhältlich. Weitere Informationen gibt es außerdem unter www.kljb-greven.de .

Werbung


 

Aktuelle Prospekte