21
Sa, Apr

Gypsy-Swing erklingt im Altenberger Bürgerhaus

Das Bild zeigt (v.l.) Rainer Achterholt (Gitarre), Winfried Bückmann (Bass) und Volker Wendland (Gitarre).Foto: Stringtett

Greven

Altenberge. Gefühlvollen Gypsy-Swing spielt das Trio „Stringtett“ aus Münster und Bochum beim 147. Kammerkonzert des Kulturrings Altenberge am Freitag (13. April) um 20 Uhr im Bürgerhaus Altenberge.

Sie interpretieren bekannte Titel von Django Reinhardt ebenso gekonnt wie Evergreens, Songs der 40er bis 50er Jahre und Filmmelodien. Zahlreiche Eigenkompositionen runden das musikalische Bild ab. Rainer Achterholt (Gitarre) ist geboren und aufgewachsen in Münster. Besonders der Blues hat es ihm angetan. Zudem entdeckte er die Musik Django Reinhardts für sich und war Mitbegründer des „Stringtetts“ im Jahr 2000.

Winfried Bückmann (Bass) stammt ebenfalls aus Müns­ter. Im Alter von elf Jahren bekam er seine erste Gitarre und die Hits der Beatles oder Stones aus dem alten Röhrenradio wurden schnell nachgespielt. Er war ebenfalls Mitbegründer des „Stringtetts“.

Volker Wendland (Gitarre) ist ein Kind des Ruhrgebiets. Früh entdeckte er seine Liebe zur Gitarre. Seine Begeisterung mündete schließlich in der Aufnahme des Studiengangs „Popularmusik mit Schwerpunkt Jazz“ an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Karten zu 8 Euro (ermäßigt zu 6 Euro) können unter 02505 / 1622 oder 02505 / 2032 bestellt oder an der Abendkasse erworben werden.

Werbung


 

Aktuelle Prospekte