Unterwegs mit dem Teddybär-Ferienexpress

Kinder, die ihr Lieblingsstofftier mitbringen, dürfen umsonst im Ferienexpress mitfahren. Los geht die Fahrt am Alten Mettinger Bahnhof. Foto: privat

Ibbenbüren

Mettingen. Am Sonntag (13. August) fährt der historische Dampfzug „Pingel-Anton“ wieder. Befahren wird die Strecke der ehemaligen Tecklenburger Nordbahn zwischen Mettingen und Osnabrück. Eine erlebnisreiche Dampfzugfahrt durch die Ausläufer des Teutoburger Waldes hat dann ihren Ausgangspunkt am alten Mettinger Bahnhof (hinter dem Raiffeisenmarkt an der Bahnhofsstraße) hat. 

Gerade für Kinder heißt es dann wieder: Einsteigen, Türen schließen und die Ausflugsfahrt genießen. Denn nicht jeder hat die Möglichkeit in den „großen“ Ferien zu verreisen. So bringt eine historische Dampfzugfahrt etwas Abwechslung.

Gezogen wird der Dampfzug von der über 90 jährigen Dampflok 78 468 die als preußische T18 1923 gebaut wurde. Mit ihren 1140 PS erreicht sie eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Für die kos­tenlose Fahrradbeförderung führt der Zug einen Packwagen mit. Das bei den Fahrgäs­ten beliebte „Bistro-Café “ist ebenfalls im Zug eingereiht.

Los geht es in Mettingen um 11.30 und 14.30 Uhr, ein weiterer Halt ist in Westerkappeln jeweils 15 Minuten später. Zusätzlich hält der Zug noch am Kuckucksnest und in Wersen. Die vergünstigten Rückfahrkarten sind zum Preis von 12 Euro für Erwachsene, zum Beispiel beim Tecklenburger Land Tourismus e.V., Markt 7, Tecklenburg, Telefon 05482 / 929182 und bei der Tourist Information Ibbenbüren, Telefon 05451 / 5454540 erhältlich. Der Zuschlag für die urige Polsterklasse beträgt 5 Euro pro Person. Alle Kinder bis zwölf Jahre, die ihr Lieblingsstofftier mitnehmen, reisen übrigens gratis. Und für alle Kurzentschlossenen halten die Schaffner noch Fahrkarten bereit.

Teilstrecken sind ermäßigt und nur bei den Schaffnern im Dampfzug erhältlich. • Weitere Infos uns alle Fahrzeiten sind unter www.osnadampf.de abrufbereit.

 
 
Werbung