Hörsteler Herbstfarben: sportlich und aktiv

„Alf, der Gaukler“ ist zu Gast auf den Herbstfarben und verspricht Unterhaltung und Spaß für jedermann. Foto: Neuber

Ibbenbüren

Hörstel. Die Hörsteler Herbstfarben präsentieren sich am kommenden Sonntag (15. Oktober) mit einem Programm, bei dem Aktivität und Sportsgeist gefragt sind. Vom Autohaus Tumbrink über die gesamte Bahnhofstraße bis zum Hotel-Restaurant XtraGleis sowie auf dem Marktplatz und im Bürgerpark hat die Werbegemeinschaft Hörstel ein Programm mit vielen tollen Aktionen aufgestellt.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt – an vielen Ständen kann geschlemmt und probiert werden. Gleich zwei bunte Bimmelbahnen stehen für die Besucher in diesem Jahr kostenlos zur Mitfahrt auf der gesamten Strecke bereit und verbinden die Aktionspunkte.

Von 13 bis 18 Uhr laden viele Hörsteler Geschäfte mit einem verkaufsoffenen Sonntag zum gemütlichen Bummeln und zur Teilnahme an Mitmach-Aktionen ein. In den Geschäften geht es dann auch wieder auf die beliebte Stempeljagd – wer alle Stempel auf seiner Aktionskarte gesammelt hat, kann einen von vielen attraktiven Preisen gewinnen.

Im Autohaus Elmer können Schnäppchenjäger auf dem Flohmarkt stöbern und feilschen.

Wer sich von gut erhaltenen Schätzen trennen möchte, sollte sich schnellstmöglich einen Standplatz sichern – Anmeldungen nimmt Daniela Rohlmann telefonisch entgegen unter der Nummer 05459 / 802625.

Und auch im Autohaus Tumbrink wird einiges geboten: Hier präsentieren sich verschiedene Unternehmen mit einer abwechslungsreichen Ausstellung und es wird Kuchen und Kaffee angeboten. Bereits während der vergangenen Hörs­teler Herbstfarben haben verschiedene Mannschaften beim Eisstockschießen um den Sieg gekämpft. In diesem Jahr geht der Wettkampf in die nächste Runde: Erneut kann ein Dreier-Team mit Geschick und Taktik den Wanderpokal der Antonius-Apotheke mit nach Hause nehmen.

Interessierte können sich spontan am Tag der Veranstaltung anmelden. Teams, die sich bereits vorab registrieren lassen möchten, senden bitte eine E-Mail an Annette Overbeck-Leidig: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Für größere Teams mit sechs Mitgliedern findet auch in diesem Jahr wieder das Menschenkicker-Turnier um den begehrten Kreissparkassen-Cup der Sparkasse Hörstel statt.

Viel Spaß ist auch hier garantiert, wenn die Teilnehmer als „lebende Kickerfiguren“ auf Torejagd gehen!

Ein besonderes Highlight der Veranstaltung wird ein großer Segway-Parcours sein. Besucher, die mindestens 1,45 Meter groß sind, können gegen einen kleinen Beitrag die selbstbalancierenden Segways durch Gewichtsverlagerung durch den Slalom-Parcours, über die Wippe und unter der Limbo-Stange hindurch lenken.

Der Erlös aus den Einnahmen wird durch die Werbegemeinschaft Hörs­tel großzügig aufgerundet und zu Gunsten der Jungendarbeit an den SC Hörstel gespendet. Nordic Walking ist noch immer ein großer Trend und als sanfte Ausdauersportart gesund für Alt und Jung. Ab 13.30 Uhr bietet sich den Besuchern stündlich die Möglichkeit, an einem Schnupperkurs in jeweils kleinen Gruppen teilzunehmen. Treffpunkt ist die Antonius-Apotheke. Nordic-Walking-Stöcke sind vorhanden, festes Schuhwerk ist von Vorteil. Die letzte Gruppe wird um 16.30 Uhr starten, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Song’s Teakwon-Do-Schule Hörs­tel bereichert das Programm mit einer Kampfsport-Vorführung, bei der die kleinen und großen Sportler neben Techniken aus dem Training auch Tipps und Methoden zur Selbstverteidigung präsentieren. Die Vorführungen finden jeweils um 14 und um 16 Uhr – je nach Wetterlage – auf der Bahnhofstraße oder im Autohaus Tumbrink statt.

Die Jugendfeuerwehr Hörs­tel ist in diesem Jahr auf dem Marktplatz anzutreffen. Mit einem Einsatzfahrzeug wird sie hier verschiedene interessante Einsätze präsentieren.

Am neu eröffneten fränkischen Wirtshaus XtraGleis am Hörs­teler Bahnhof können die Besucher unter der Weinlaube bei Live-Musik leckere fränkische Tapas und guten Wein genießen. Im Bürgerpark bietet der Förderverein eine weitere Aktivität an: Hier können sich Laien und Profis im Boule versuchen.

Für gute Stimmung sorgt außerdem wieder Alf, der Gaukler mit einem neuen Programm. Alf ist bekannt für eine gekonnte Mischung aus Jonglage und Wortakrobatik und sorgt mit seiner Feuershow für tolle Effekte. Daneben wird der bereits aus dem Vorjahr bekannte Ballonkünstler Topolino tolle Ballontiere und -figuren für die kleinen Besucher zaubern.

 
 
Werbung