„Novemberleuchten“

Hier finden Sie tolle Geschenkideen. Foto: Veranstalter

Ibbenbüren

Ibbenbüren-Dörenthe. Das traditionelle „Novemberleuchten“ im Kulturspeicher Dörenthe öffnet erstmalig an eineinhalb Tagen seine Pforten.

Es findet am Samstag (4. November) von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag (5. November) von 11 bis 18 Uhr. Gleich auf zwei Etagen dürfen die Besucher nach Herzenslust Ausschau halten nach wunderbaren, originellen, witzigen, wärmenden, schönen und köstlichen Produkten des Kunsthandwerks.

Dabei präsentieren sich Aussteller aus den unterschiedlichsten Bereichen. Mit dabei sind krea­tives Filzhandwerk, Textildesign, Schmuck, Taschen, Floristik, Keramik sowie, neu in diesem Jahr, zauberhafter, geklöppelter Silberschmuck (wobei die Ausstellerin auch Einblicke in der Herstellung dieser Kleinode gewährt), hauchzarte, traumhafte Lichtobjekte, witzige Kissen, Turnbeutel und eine Pralinenherstellerin, die ihre köstlichen Schokoladenkreationen anbietet.

Und wer das Schenken mit Gutemtun verbinden möchte, hat auch hierzu viel Gelegenheit – etwa mit dem Kauf von Handwerkskunst aus Uganda und weiteren fernen Ländern, Unicef-Weihnachtskarten und vielen weiteren tollen Geschenkideen. Eine reich gedeckte Kaffeetafel sowie „Riebeskouken“ und Würstchen laden zum Verweilen ein.

Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit zwischen den Vereinen Kulturspeicher, IG, Kolping und Katholische Frauen Dörenthe. Am Samstag ab 18 Uhr spielt zudem Holger Till mit seiner neuen Band „Streetlife“ zum entspannten Ausklang des ersten Tages.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist an beiden Tagen frei.

 
 
Werbung