Besser Arm ab als arm dran

Martin Fromme hinterfragt, provoziert und baut gleichzeitig Brücken. Foto: Timm Ortmüller

Ibbenbüren

Ibbenbüren. Bundeskanzlerin Merkel sagt man ein Talent zur asymmetrischen Demobilisierung nach. Dafür ist Martin Fromme Deutschlands einziger asymmetrischer Komiker. Er nennt sich auch selbst so. Der Mann mit dem „appen“ Arm inkludiert in seinem brandneuen Soloprogramm „Besser Arm ab als arm dran“ wie bekloppt.

Dass dies ein höchst unterhaltsames Unterfangen sein kann, wird Fromme am Freitag (10. November) um 20 Uhr im Bürgerhaus Ibbenbüren unter Beweis stellen. Gestanduptes, Gesungenes, Gelesenes, Improvisation, szenische Comedy, Multimedia: Wenn Martin Fromme zur „Inklusion für alle“ schreitet, wird es bunt.

Er hinterfragt ironisch Vorurteile, provoziert mit seinen Statements und baut gleichzeitig Brücken. Die Botschaft: Einfach mal über die eigenen Unzulänglichkeiten zu lachen, kann ein Weg sein, zur Normalität zu finden.

Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis ab 15.40 Euro sind erhältlich bei der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH, Oststraße 28 in Ibbenbüren, Telefon 05451 / 5454540, darüber hinaus in sämtlichen ProTicket-Vorverkaufsstellen sowie im Internet über www.ibbkultur.de und www.proticket.de.

• Weitere Infos zum Programm gibt es auch im Internet unter der Adresse www.ibbkultur.de.

 
 
Werbung


 

Aktuelle Prospekte