Herzlich willkommen auf dem 42. Weihnachtsmarkt

Foto: privat

Ibbenbüren

Mettingen. Wieder einmal herrscht große Freude bei den Organisatoren und Ausstellern: Mit über 45 Buden ist in diesem Jahr auch der 42. Mettinger Weihnachtsmarkt wieder bestens bestückt. Eine vielversprechende Resonanz und einige belebende Erstaussteller begleiten den diesjährigen Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochende, Samstag und Sonntag (2. und 3. Dezember). An beiden Weihnachtsmarkttagen sind die Geschäft bis 18 Uhr verkaufsoffen. 

 

 

Offiziell eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am Samstag um 16 Uhr vor dem Rathaus durch Mettingens Bürgermeisterin Christina Rählmann und durch Claudia Blume, Vorsitzende des Vereins für Wirtschaftsförderung. Beide werden unterstützt von den Kindern der AWO-Kindertagesstätte, die einige Weihnachtslieder vortragen möchten.

Mit dabei ist zur Eröffnung der Nikolaus, der zudem an beiden Tagen die kleinen Weihnachtsmarktbesucher mit Süßigkeiten beschenken wird. Aufgebaut sind die Stände in diesem Jahr wieder im weihnachtlich beleuchteten Dorfkern auf dem Marktplatz im Schatten der St. Agatha Kirche. Die Besucher dürfen sich auf die drei riesigen Weihnachtskugeln freuen, die auch in diesem Jahr im Mittelpunkt stehen und den Markt stimmungsvoll erstrahlen lassen, so Thomas Lindmeyer als Organisator des diesjährigen Weihnachtsmarktes.

Mit dabei sind auch einige neue Marktteilnehmer und Vereine, die sich den Besuchern vorstellen.

Auch abseits des Marktes wird der Ortskern wie im Vorjahr weihnachtlich beleuchtet: Koordiniert von Claudia Blume bringen die Mettinger Gewerbetreibenden pünktlich zum Weihnachtsmarkt wieder eine stimmungsvolle und einheitliche Weihnachtsbeleuchtung an nahezu allen Geschäften im Ortskern an, um so die vorweihnachtliche Adventsstimmung zu untermalen.

Im letzten Jahr fand erstmalig ein Adventssingen in der Agatha Kirche statt. Die Resonanz war sehr positiv, sodass in diesem Jahr eine Zweitauflage auf dem Programm steht und der St. Agatha Kirchenchor mit Unterstützung der Bläsergruppe wieder das Notenheft in die Hand nimmt.

Das öffentliche und gemeinsame Singen findet am Sonntag um 17 Uhr für rund eine Stunde in der Agatha Kirche statt. Das Konzert wird vom Mettinger Posaunenchor begleitet und unterstützt. Die Organisatoren des Konzertes freuen sich besonders auf die Besucher, die auch selbst mitsingen möchten und sich so auf die Adventszeit musikalisch einstimmen. Auch der Weihnachtsmarkt selbst wird wieder an beiden Tagen jeweils ab 16 Uhr vom Posaunenchor mit weihnachtlichen Melodien begleitet. 

Kindergärten, Schulen und einige Mettinger Vereine sind ebenfalls wieder mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Daneben werden weihnachtliche Deko-Artikel handwerklich gefertigte Arbeiten, verschiedene wärmende Textilien, Holzarbeiten, Glasperlenkunst, Lichtschalen und vieles andere mehr angeboten. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die Besucher können wieder mitmachen bei der Aktion „Paket mit Herz“. Hierbei können Adresskarten mitgenommen und damit Pakete verschickt werden an Menschen, die sich über ein kleines Weihnachtsgeschenk besonders freuen würden.

Parallel zum Weihnachtsmarkt findet der 12. Mettinger Krippenweg unter dem Motto „...und sie fanden das Kind“ wieder mit 72 Krippen bis zum 7. Januar statt.

Die Mettinger Werbegemeinschaft freut sich auf Ihren vorweihnachtlichen Besuch in der Tüöttengemeinde und lädt wieder herzlich ein, die vorweihnachtliche Stimmungen zu genießen und sich auf die beginnende Adventszeit einzustimmen.

• Der Weihnachtsmarkt ist an beiden
Tagen bis 20 Uhr geöffnet; am Samstag ab 14 Uhr und Sonntag ab 13 Uhr.

 
 
Werbung