Ronja Räubertochter

Freuen Sie sich auf ein weihnachtliches Theaterstück mit viel Musik. Foto: Veranstalter

Ibbenbüren

Ibbenbüren. Am kommenden Samstag und Sonntag (9. und 10. Dezember) führt das Quasi So-Theater das Stück „Ronja Räubertochter“ im Bürgerhaus auf.  „Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!“ – dieses Motto von Astrid Lindgren trifft auch auf die Heldin ihres letzten Romans zu.

„In der Nacht, als Ronja geboren wurde, rollte der Donner über die Berge. Ja, es war eine Gewitternacht, dass sich selbst alle Unholde, die im Mattiswald hausten, erschrocken verkrochen ...“

Auf einer Burg im Wald wächst Ronja (Sina Repöhler, Charlotte Stöttner), die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis (Stefan König, Robert Rickert) und seiner Frau Lovis (Kathrin Borchelt, Iris Rüsel), inmitten einer Räuberbande (Ansgar Kuper, Maximilian Rinne, André Rulofs) auf.

Eines Tages trifft sie auf ihren Streifzügen Birk (Marius Kemper, Henri Schrameyer). Er ist der Sohn von Mattis‘ Erzfeind Borka (Sebastian Horstmann), dem Anführer der gefährlichen Borkaräuber (Sabine Fricke, Manuela Schmiemann, Svea Böttcher, Dominik Starke), die eines Tages beschließen, den unbewohnten Teil der Mattisburg zu belagern.

Ronja ist zunächst gar nicht mit den neuen Nachbarn einverstanden und wünscht sie „zum Donnerdrummel“, aber nach und nach schließt sie Freundschaft mit Birk, sehr zum Ärger ihrer verfeindeten Eltern. Als sie den Streit zwischen ihren Familien nicht mehr ertragen, fliehen Ronja und Birk in den Wald, wo sie aufregende Abenteuer erleben.

Das diesjährige Familienstück mit Musik nach Astrid Lindgrens 1981 erschienenem Kinderbuchklassiker erzählt in der Regie von Ulla Dorenkamp und Robert Rickert auf berührende und amüsante Weise, wie die Freundschaft zwischen den Kindern den Konflikt zwischen den Erwachsenen überwindet.

Aufführungstermine sind am Samstag (9. Dezember) um 18 Uhr und am Sonntag (10. Dezember) um 15 Uhr. Tickets gibt es für 15 Euro (7,50 Euro ermäßigt für Kinder, Schüler und Studenten unter 26 Jahren) in Ibbenbüren beim Q-Punkt und der Tourist-Info, sowie an der Abendkasse im Bürgerhaus. Reservierungen unter 05451 / 543856 und www.quasiso.de.

 
 
Werbung