„Folks for Christmas“

„Folks For Christmas“ heißt es am 17. Dezember wieder in der Mat­thäuskirche. Foto: privat

Ibbenbüren

Ibbenbüren. Zum Weihnachtsklassiker haben sich die „Folks For Christmas-Konzerte“ der Folk­abteilung der Städtischen Musikschule unter der Leitung von Musikschulchef Clemens Lügger entwickelt.

Zusammen mit den sechs Musikern von „Glin Amar“ proben die drei Folkformationen „Larifu“, „Picaro“ und „Pick Up“, den Jüngsten der Instrumentalisten, schon wieder fleißig für ihren ganz großen Auftritt bei den beiden Benefiz-Konzerten in der Ibbenbürener Matthäuskirche am 17. Dezember (Sonntag) um 16 und auch um 19 Uhr.

Auch diesmal fließen die Spenden in Jugendprojekte. Auf dem Programm stehen neben vielen neuen Liedern und Instrumentalstücken auch Traditionelles zum Zuhören, Mitsingen, Mitpfeifen und Mitklatschen.

Ob in den einzelnen Gruppen, mit der Gemeinde oder mit allen Musikern gemeinsam, die von Lügger arrangierten Stücke und Lieder laden wieder zu einer besinnlichen, vorweihnachtlichen Stunde in die Matthäuskirche, Bockraden, ein.

Damit auch dieses Jahr die Kirche nicht überfüllt ist, stehen Ihnen die kostenlosen Eintrittskarten für die beiden Konzerte im Zett-Punkt, im Büro der Matthäusgemeinde und in der Musikschule zur Verfügung.

 
 
Werbung