Quasi So-Theater begrüßt das neue Jahr

„Quasi So ClassicOoh!“ steht im Januar auf dem Programm. Foto: Quasi SO

Ibbenbüren

Ibbenbüren. Am 19. und 20. Januar treten die Mitglieder von „Quasi So ClassicOoh!“ den Beweis an, dass klassische Musik durchaus weder schwer im Magen liegt noch langweilig ist, und bieten ein buntes Programm von Wolfgang Amadeus Mozart über Johann Strauß bis hin zu Richard Wagner.

Begleitet werden sie von Imke Fletcher am Klavier. Launig und informativ durch den Abend führt Moderator Tim Rikeit. Der musikalische Genuss wird an beiden Abenden durch die Möglichkeit der Teilnahme am beliebten Emporen-Buffet ergänzt.

Aufführungstermine sind der 19. und 20. Januar (Freitag und Samstag) jeweils um 20 Uhr in der Schauburg Ibbenbüren.

Gleich im Anschluss bietet QUASI Musical SO! am 31. Januar (Mittwoch) und am 2. und 3. Februar (Freitag und Samstag) seine alljährliche Gala, dieses Mal unter dem Motto „Chartstürmer – Musical meets Pop“. Es werden ebenso Songs aus weltberühmten Musicals wie zum Beispiel „Tanz der Vampire“, „Jeckyll & Hyde“, und „Hairspray“ zu sehen und hören sein wie auch bekannte Popsongs von Bon Jovi bis BAP.

Tickets für die Veranstaltungen sind erhältlich ab einem Preis von je 13 Euro (ermäßigt ab 7,50 Euro), mit Buffetteilnahme ab 32,50 Euro, in der Geschäftsstelle Q-Punkt, Brunnenstraße 6, und an der Abendkasse. Reservierungen sind möglich im Internet unter der Adresse www.quasiso.de  und telefonisch unter der Nummer 05451 / 543956.

 
 
Werbung