Der Sonnenblumenmarkt in Lienen lädt herzlich ein

Ganz im Zeichen der Sonnenblumen steht der kommenden Sonntag in Lienen. Zahlreiche Marktstände laden zum entspannenten Bummeln ein – und auch für ein Unterhaltungsprogramm haben die Organisatoren gesorgt. Foto: Gemeinde Lienen

Lengerich

Lienen. Überall auf Feldern sieht man die gelben Boten des Sommers bereits: die Sonnenblume! In Lienen wird ihr am dritten Sonntag im September alljährlich ein Fest gewidmet. Die Vorbereitungen laufen derzeit auf Hochtouren, damit der Sonnenblumenmarkt am Sonntag (17. September) reibungslos ablaufen kann. 

Zwischen Haus des Gastes und Dorfteich werden zahlreiche Markstände zu finden sein. Die Besucher finden neue kreative Ideen zur Dekoration von Haus und Garten, zur Gartengestaltung, schicke Accessoires für den Herbst oder hübsche Schmuckkreationen. Haben Sie schon mal einem Korbflechter über die Schulter geschaut? Am Sonnenblumenmarkt haben sie die Gelegenheit, denn Bernhard Kock aus Ibbenbüren wird zeigen wie es geht. 

Aber auch für das leibliche Wohl wird natürlich wieder gesorgt: neben den obligatorischen Bratwürstchen und Pommes hat sich auch der Sportverein SW Lienen schon angemeldet. Die fleißigen Helfer der Schwimmabteilung werden die beliebten Bratkartoffeln zubereiten. Leckeren Kuchen, Brote und Gebäck bietet die Bäckerei Schulte ebenso an wie ihren bekannten Zwiebelkuchen, der beim Sonnenblumenmarkt nie fehlen darf. Passend dazu schenkt die Weinagentur Albust frischen Federweißer sowie verschiedene Weine aus.

Kinderprogramm

Für die Kinder gibt es tolle Mitmachaktionen. Neben einer großen Hüpfburg zum Toben und Spielen und einem kleinen Kinderkarussell gibt es einen Töpferstand zum eigenen gestalten und die Waldorfschule Lienen bringt wieder ein paar Esel mit, die sich sicher über eine Streicheleinheit freuen. Auch ein Kinderflohmarkt findet wieder statt.

Auch ein Unterhaltungsprogramm haben die sich verantwortlichen überlegt. Ab 11 Uhr wird eine mehrköpfige Musikergruppe auf dem Markt unterwegs sein. Die holländischen Musiker machen an einigen Stellen Station, um ihr Können zu präsentieren, das Publikum wird durchaus einbezogen.

Rosalotta kommt

Gegen 15 Uhr findet auf der Bühne am Dorfteich ein festes Programm statt. Dort wird ein besonderer Gast erwartet: Rosalotta, das Maskottchen der Landesgartenschau Bad Iburg, wird auf die Großveranstaltung des niedersächsischen Nachbarn im kommenden Jahr aufmerksam machen. Bürgermeister Arne Strietelmeier freut sich schon darauf, den Gast zu begrüßen. Weiter geht das Programm mit dem Musikverein Lienen. Die Vollblutmusiker lassen es sich nicht nehmen, den Sonnenblumenmarkt zu besuchen. Rund eine Stunde Programm hat der Verein vorbereitet und eingeübt.

Kürbisschätzen

Gegen 17 Uhr wird der Gewinner des diesjährigen Kürbisschätzens auf der Bühne bekannt gegeben. Dank der perfekten Pflege und Zucht von Friedel Jasper ist in diesem Jahr in dessen Garten ein riesiges Prachtexemplar entstanden. Zum Markt wird dieser dann zum Veranstaltungsgelände transportiert und dort kann jeder Besucher sein Glück beim Schätzen des Gewichtes versuchen. Auf den Gewinner wartet ein attraktiver Überraschungspreis!

Oldtimertreffen

Liebhaber alter Technik aufgepasst: Erstmals sind zusätzlich zum traditionellen Treckertreffen Oldtimer aller Art eingeladen, sich zu präsentieren. Möglich wird dies durch die neue Ausstellungsfläche: Die Hauptstraße wird am 17. September für den Durchgangsverkehr gesperrt sein, sodass hier die Fahrzeuge zu bewundern sind. Einige Trecker haben schon ihre Teilnahme zugesagt, ebenso der Club der Heinkelfreunde Lengerich un drümme tou sowie einige Einzelfahrzeuge. Die Zahl der Anfragen zeigt, dass ein reges Interesse an einer Teilnahme besteht, sodass viel zu bestaunen sein wird. Anmeldungen werden noch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne entgegen genommen.

 
 
Werbung