Film-Gottesdienst zum Reformationsjubiläum

Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen. Foto: S. Nickel

Lengerich

Lienen. Zu einem Filmgottesdienst lädt die Evangelische Kirchengemeinde Lienen am diesjährigen Reformationstag (Dienstag, 31. Oktober) in die evangelische Kirche Lienen ein.

Mit besinnlichen Meditationen wird Pfarrerin Nickel den bekannten Luther-Film von Eric Till abschnittsweise kommentieren und damit nachzeichnen, wie sich Luthers Gottesbild durch seine biblischen Studien wandelte und ihn so letztendlich zum Reformator der christlichen Kirche machte. Auch „O-Töne“ Luthers werden in diesem besonderen Reformationsgottesdienst zu hören sein: In Luthers Liedern werden sowohl seine Texte als auch von ihm selbst komponierte Melodien erklingen. Der Posaunenchor unter der Leitung von Ina Voß sive Gralmann wird dabei für den gebührend festlichen Sound sorgen. In einer Pause ist Gelegenheit, bei einem kleinen Abendimbiss mit anderen Gottesdienstbesuchern ins Gespräch zu kommen.

Der Gottesdienst beginnt um 17 Uhr. Da im Verlauf des Gottesdienstes der gesamte Film gezeigt wird, dauert die Veranstaltung einschließlich Pause etwa drei Stunden.

 
 
Werbung