21
Sa, Apr

Kolpinggedenktag und Jubilarehrung

Auf dem Foto: (v.l.) Präses Pastor Wolfgang Langemann, Hans-Hermann Meyer, Alex Simon, Hermann Bensmann, Hartmut Niemeyer, Josef Obermeyer, Werner Jakob und Teamsprecher Werner Obermeyer Fotos: KF Gellenbeck

Lengerich

Hagen a.T.W. Die Kolpingsfamilie Gellenbeck lud Anfang Dezember ihre Mitglieder, Freunde und Gönner zum Kolpinggedenktag ein.

In der Kolpingvorabendmesse in Mariä Himmelfahrt Gellenbeck ging Präses Pastor Wolfgang Langemann auf das Leben und Wirken des Gründers und Gesellenvaters Adolph Kolping ein.

Im Anschluss begrüßte Teamsprecher Werner Obermeyer 35 Kolpingschwestern und Kolpingbrüder zum Gedenktag im Gustav-Görsmann-Haus. Zum adventlichen Auftakt spielten die Geschwister Zirp auf Mundharmonika und Zither und sangen neben Adventsliedern den Andachtsjodler. Auch gedachte die Versammlung an ihre verstorbenen Mitglieder, insbesondere an ihr Gründungsmitglied und Kolpingbruder August Grimmelsmann, der an diesem Tag im Alter von 89 Jahren verstarb.

Es folgte die Jubilarehrung verdienter Mitglieder für ihre Treue zum Kolpingwerk. Für 40 Jahre: Hartmut Niemeyer; für 50 Jahre: Hermann Bensmann, Hans-Hermann Meyer, Alexander Simon; für 65 Jahre: Josef Obermeyer, Werner Jakob. Präses Pastor Wolfgang Langemann und Teamsprecher Werner Obermeyer überreichten die Urkunden, Ehrennadeln und den aktuellen Kolping-Taschenkalender.

Werbung


 

Aktuelle Prospekte