Frischer Wind mit Albrecht Fischer

Großer Dank gebührte Claudia, Sarah und Helmut Gosejohann, Ingeborg und Albrecht Fischer (v.l.).Foto: privat

Lengerich

Leeden. Bei voll besetztem Stiftshof lauschten die Leedener Senioren zunächst der Andacht von Pfarrerin Ulrike Wortmann-Rotthoff. Danach servierten Claudia und Sarah Gosejohann die leckeren Reibekuchen mit Apfelkompott.

Ingeborg Fischer als Nachfolgerin assistierte dabei in der Küche des Stiftshofes. Die kühlen Getränke wurden vom eingespielten Serviceteam kredenzt. Helmut Gosejohann trug anschließend den Kassenbericht des Clubs für 2016 vor, der einen zufriedenstellenden Bestand aufwies.

Wilfried Brönstrup lobte die äußerst sparsame Bewirtschaftung der Clubkasse in all den Jahren. Damit war die Übergabe der Kassenführung an den neuen Organisator Albrecht Fischer vollzogen.

Fischer stellte sich anschließend vor und teilte mit, dass er seit 1980 in Leeden – jetzt im Eigenheim an der Samlandstrasse – wohne, 67 Jahre jung sei und Spaß an der Arbeit im Leedener Altherren-Club habe. Weiterhin trug er mit Blick auf einige neue Mitglieder die Regularien des 43 Jahre alten Clubs vor.

Er bat um Anregungen für seine Arbeit, die er gerne aufnehmen wolle. Zwei neue Mitglieder konnte er an diesem Nachmittag begrüßen. Anschließend wurde geklönt und das Neueste zwischen den Senioren ausgetauscht.

Als Anerkennung für die jahrelange Zubereitung der Reibekuchen am Jahresbeginn gab es von Wilfried Brönstrup und Albrecht Fischer Blumensträuße und Dankesworte für Claudia und Sarah Gosejohann. So ging ein gemütlicher Nachmittag schnell vorbei.

 
 
Werbung