Jetzt sprudelt es aus dem Wasserhahn!

Die Einrichtungsleiterin der Kita St. Josef, Alena Löwen, und die Kinder freuen sich sehr über die neue „Sprudelquelle“.Foto: privat

Rheine

Neuenkirchen / Rheine. Voller Stolz können die Kinder und die Mitarbeiter der katholischen Kindertagesstätten aus Neuenkirchen nun ihr Trinkwasser aus dem Wasserhahn „zapfen“. Wie ist das möglich geworden?

 

 

Das Trinkwasser wurde im Vorfeld von einem Umweltlabor in Münster geprüft und für sehr gut empfunden.  Im Anschluss daran wurde eine Küchenarmatur installiert, die nun nicht nur die Funktion der Küchenarmatur hat, sondern auch als Trinkwasserspender fungiert.

Und somit können die Kinder und die Mitarbeiter ganz bequem gekühltes, gefiltertes und nach Wunsch sogar sprudelndes Trinkwasser direkt aus der Spültischarmatur entnehmen.

Ein platzsparender Kühler, der auch den Filter und die CO2-Flasche enthält, ist so kompakt, dass er bequem in den Küchenschrank passt. Dank dieses Wasserfilters wird der Geschmack des Leitungswassers verbessert und seine Härte reduziert.

Durch eine großzügige Spende der Stadtwerke Rheine haben die Kita St. Antonius, die Kita „Hand in Hand“, die Kita „Kleine Freunde“ und die Kita St. Josef diesen fest installierten Trinkwasserspender bekommen. Somit hat das Schleppen von Wasserkisten nun ein Ende.

Die Kinder und Mitarbeiterinnen sagen den Stadtwerken Rheine: „Herzlichen Dank für die Spende!“

 
 
Werbung