„Jetzt kommt der Bach in Fluss“

Foto: privat

Rheine

„Jetzt kommt der Bach in Fluss“:  Raija-Liisa von der Ehe (4.v.l.) zeigt sich nach dem Proben-Wochenende des Kammerorchesters Rheine begeistert: „Jetzt kommt der Bach richtig in Fluss!“ Denn für das nächste Konzert des Kammerorchesters am 26. November (Sonntag) um 17 Uhr in der Jakobi-Kirche stehen ausschließlich Stücke von Johann Sebastian Bach auf dem Programm.

Neben dem 5. Brandenburgischen Konzert spielt das Kammerorchester auch zwei Solokonzerte: einmal das Violinkonzert in a-Moll, bei dem Burkhard Schmidt (untere Reihe, 2.v.r.) die Solovioline spielen wird und schließlich die ersten beiden Sätze aus dem Doppelkonzert in d-Moll für zwei Violinen, gespielt von zwei Jugend-musiziert-Teilnehmern aus Rheine, die beim Wettbewerb Jugend musiziert, platziert worden sind. Unterstützt wird das Kammerorchester von Lena Puschmann an der Orgel und von Wilfried Puschmann mit dem Continuo-Cembalo. Der Eintritt ist frei.

 
 
Werbung


 

Aktuelle Prospekte