Malteser Jugend hat gewählt

Michelle Allen. Foto: privat

Rheine

Rheine. Die Malteser Jugend Rheine wieder in ruhigeres Fahrwasser zu lenken – das ist das Ziel der wiedergewählten Stadtjugendsprecherin Michelle Allen der Malteser Jugend Rheine.

„Leider sind wir momentan nicht in der glücklichen Situation, regelmäßig Gruppenstunden veranstalten zu können“, so Allen. „Jedoch haben wir bereits erste Versuche gestartet, eine neue Jugendgruppe zu gründen und werden dieses in 2018 und 2019 weiter intensivieren.“

Dennoch blickte die Stadtjugendversammlung auf einige tolle Aktionen zurück, die in den vergangenen zwei Jahren besucht und durchgeführt wurden. So war die Malteser Jugend regelmäßig zu Gast in den Pfingstlagern sowie auf dem Kinderfest im Dorenkamp. Auch bei Diözesanveranstaltungen arbeitete die Malteser Jugend Rheine stetig mit.

Falls Sie Interesse an der Malteser Jugend Rheine haben, schicken Sie für weitere Infos gern eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Mehr Infos gibt es auch auf der Seite www.malteser-rheine.de oder auf Facebook.

 
 
Werbung