Karnevalssitzungen der IGK Gellendorf

Ein Höhepunkt ist der Auftritt des Männerballetts „Schlossknacker“. Foto: Veranstalter

Rheine

Rheine. Am 3. und 4. Februar (Samstag und Sonntag) finden im Saal des Gasthauses Heuwes die Karnevalssitzungen mit der außergewöhnlichen Note der Interessengemeinschaft Gellendorfer Karneval statt. Die Verantwortlichen haben ein rund vierstündiges Programm der Extraklasse zusammengestellt.

In der Bütt steht unter anderem die Frohnatur vom Niederrhein Hilla Heien. „Usse Mia“ berichtet über ihre täglichen Erlebnisse als Ehefrau. Achim Verrieth weiß vieles zu berichten über das Leben einer „Schützenkönigin“. Ein karnevalistischer Leckerbissen wird die Parodie-Darbietung der „Gemener Boys“. 

Eine weitere Show der Superlative bietet das Männerballett der „Schlossknacker“ aus Münster. Solo-, Paartanz und Garde- sowie Schautänze diverser Tanzgarden sorgen für Entspannung der Lachmuskeln zwischen den Büttenreden und den Gesangsdarbietungen der „IGK-Jecken“.

Pünktlich um 15.29 Uhr wird mit Pauken und Trompeten der Damen-Elferrat mit den KUR-Tollitäten und deren Begleitungen in den Festsaal einziehen.
Vor Beginn der Sitzung werden ab 14.29 Uhr Kaffee und Kuchen angeboten.

Für den Hunger nach der Sitzung gibt es wieder das seit vielen Jahren bewährte Schnitzelbuffet.  Karten für die beiden Veranstaltungen sind zum Preis von jeweils 14 Euro im Vorverkauf erhältlich bei Reinhard Heuwes unter der Nummer 05971 / 55955 (bitte auch auf den Anrufbeantworter sprechen – es erfolgt dann ein Rückruf!).

 
 
Werbung