Foto: privat

Rheine-Elte. Bereits zum zehnten Mal treffen sich Menschen aller Altersklassen, die sich in lockerer Atmosphäre aus Spaß an der Musik zusammenfinden und ohne Stress und Verpflichtung gemeinsam Pop, Rock und Schlager singen.

Weiterlesen ...

Foto: Musikverein

Rheine. In der ersten Probe nach einer kurzen Winterpause startete das Jugendorchester des Musikvereins Altenrheine mit der Wahl des Jugendsprechers. Die Jugendlichen wählten Carla Dropmann zu ihrer neuen Interessensvertreterin.

Weiterlesen ...

Foto: Weber

Rheine. Wie man den Kindern der oftmals geflüchteten Familien auf den Weg in die schulische Bildung helfen kann, soll jetzt ein vom Bund gefördertes Modellprojekt herausfinden. Neben ausgewählten Kitas können sich interessierte Eltern aus dem gesam­ten Stadtgebiet jetzt auch im Sprachcafé „Basilika-Forum“ über das Projekt „GO – Schritt für Schritt, wir nehmen alle mit!“ informieren.

Geschulte Elternbegleiter und Mitarbeiter des Projektes informieren Eltern, deren Kinder „auf dem Weg“ vom Kindergarten in die Schule sind, jeweils donnerstags von 16 bis 18 Uhr im Basilika-Forum an der Osnabrücker Straße 34. Damit Eltern das Gespräch entspannt führen können, werden ihre Kinder während der Beratung von Fachkräften der Familienbildungsstätte betreut.

Partner des vom Bundesfamilienministerium geförderten Projektes „Starke Netzwerke – Elternbegleitung für geflüchtete Familien“ sind die FBS Rheine, die Pfarrei St. Antonius mit ihren Kitas St. Antonius, St. Bonifatius und St. Ludgerus sowie die Stadt.

Wie die Netzwerkkoordinatorin Sigrid Düpjohann erläutert, geht es den Projektpartnern darum, neu zugewanderten Kindern möglichst schnell und bedarfsgerecht in das bestehende Erziehungs- und Bildungswesen zu integrieren. Dazu werden Kinder und ihre Eltern, die vor dem Wechsel in die Grundschule stehen, bereits im Kindergarten begleitet.

Zudem wird Hilfestellung bei der Schulanmeldung, der Schuluntersuchung und der Schulbesichtigung geboten, sofern dieses neben den schon bestehenden Angeboten sinnvoll erscheint. Eltern der nicht am Projekt beteiligten Kindergärten aus ganz Rheine haben nun auch die Möglichkeit, sich donnerstags im Sprachcafé informieren zu lassen. Hier können Eltern bei einer Tasse Kaffee ohne Schwellenangst die Beraterinnen aufsuchen. Und wer will, kann so ganz nebenbei auch noch das seit fast zwei Jahren dort gebotene Sprachlernangebot kennenlernen.

Neben der Information zum Übergang von Kitas in die Grundschule soll aber auch der Erfahrungsaustausch der Eltern, die Hilfe zur Selbsthilfe stehen. So sind in dem Projekt auch Schulbasare und weitere Angebote ge­plant, die dem Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule dienen. „Unser Ziel ist es, die Bildungsübergänge systematisch und gezielt zu fördern“, erklärt Sigrid Düpjohann. Wer betroffene Eltern mit Migrationshintergrund kennt, sollte sie auf dieses Angebot hinweisen. Auskünfte erteilt Sigrid Düpjohann in der Familienbildungsstätte Rheine, Mühlenstraße 29, unter der Nummer 05971 / 988225.

Foto: Katzenhilfe

Rheine. Nelly  hatte bisher eine glückliche Kindheit. Sie wurde mit ihren Geschwistern in einer Pflegestelle der Katzenhilfe geboren und liebevoll von ihrer Mama versorgt. Nun ist sie auf der Suche nach einer lieben Familie, die ihr weiterhin ein glückliches Katzenleben schenken möchte.

Weiterlesen ...

Foto: Verkehrsverein

Rheine. Rheine.Tourismus.Veranstaltungen. e.V. und die Radstation Rheine bieten allen Freunden des Boßelns, auch Kloatscheeten genannt, das notwendige Spielgerät samt Bollerwagen zum Verleih an. 

Weiterlesen ...

Foto: Stadt Rheine

Rheine. Die Stadt Rheine macht Frühjahrsputz: Am 10. März (Samstag) heißt es von 10 bis 13 Uhr wieder Aktion Sauberes Rheine. Bereits jetzt haben sich über 1.300 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bei der Stadt Rheine und den Technischen Betrieben Rheine angemeldet.

Weiterlesen ...

Foto: Jugendzentrum Jakobi

Rheine. Gehen Sie gemütlich frühstücken und unterstützen Sie damit ein lokales Projekt! Am 24. Februar (Samstag) bieten die „SaM“-Schüler aus Rheine ein Frühstücksbuffet für jedermann an. „SaM“ steht für „Schüler als Multiplikatoren“.

Weiterlesen ...

Foto: Rolf Löhrmann

Rheine. Die Erkenntnis, dass nach Jahrzehnten des Friedens in Europa schleichend Krieg und Gewalt zu uns zurückkehren, motivierte den Künstler Rolf Löhrmann, sich in seinem Schaffen mit gesellschaftskritischen Fragestellungen zu befassen.

Weiterlesen ...

Foto: Ohlrogge

Rheine. Unter dem Titel „Aktiv in Rheine – an der Ems im Münsterland“ ist jetzt die neue Angebotsbroschüre des Verkehrsvereins erschienen. 

Weiterlesen ...

Foto: privat

Rheine. Der Rassekaninchenzuchtverein W 373 Rheine lädt am kommenden Wochenende (17. und 18. Februar) alle Kaninchenliebhaber zur diesjährigen Kreisrammlerschau des Kreisverbandes Steinfurt mit angeschlossener Häsinenverkaufsschau ein.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...

Werbung