Neue Programmhefte des Kneipp-Verein

Über das neue Programmheft freuen sich (v.l.): Klaus-Dieter Fischer (stellvertretender Vorsitzender), Regina Gazmaga (Schriftführerin), Helene Busche (Dozentin für Qi Gong, Entspannung und Meditation) sowie Barbara Wiemann (Vorsitzende). Foto: Kneipp-Verein

Steinfurt

Steinfurt. Der Kneipp-Verein Steinfurt hat jetzt sein neues Veranstaltungsprogramm für das Jahr 2018 vorgestellt. Knapp 100 Kurse, Workshops, Reisen, Vorträge, Wanderungen und Seminare wurden im neuen, 44 Seiten umfassenden Programmheft zusammengestellt.

Neben gut bewährten Gesundheitsangeboten wie Hatha-Yoga, Qi Gong, Aqua-Fit, Gymnastik, Gedächtnistraining und mehr, wurden neue Angebote aufgenommen. So gibt es ab dem neuen Jahr Kurse wie Pilates in der Prävention und Rehabilitation, Autogenes Training, Klang- und Phantasiereisen, Entspannung für Kinder und Arzt-Vorträge zu Themen wie Hildegard von Bingen und Vitamin D. Eine Mehrtagesfahrt auf die Nordseeinsel Norderney, ein Wochenendseminar Hatha-Yoga in Rheine-Bentlage und viele weitere Ausflüge, Fahrten, Wanderungen und Workshops bilden das Kneipp-Gesundheitsprogramm 2018.

Der Kneipp-Verein startet auch gleich mit einem Highlight in das neue Jahr: Am 21. Januar (Sonntag) um 15 Uhr werden im Martin-Luther-Haus, Usch Hollmann und Prof. Heiner Eckels gemeinsam „Casanovas letzte Liebe“ in einer szenischen Lesung zu Gehör bringen.

Eintrittskarten für diese Veranstaltung gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Brümmer und Woltering in Burgsteinfurt, im Büchereck am Markt in Borghorst, an der Tageskasse sowie unter 02551 / 3593. Die neuen Programmhefte werden in den nächsten Tagen in Steinfurt und einigen Umlandgemeinden an den bekannten Verteilerstellen zu haben sein. Alle Veranstaltungen sind auch online buchbar.

Nähere Informationen gibt es unter 02551 / 839341 und auf www.kneipp-verein-steinfurt.de .

 
 
Werbung