Roms Reiter in Kalkriese

Waghalsige Manöver der römischen und germanischen Reiterei werden das Publikum beeindrucken. Foto: Museum und Park Kalkriese

Überregional

Bramsche/Kalkriese. Die größten Römer- und Germanentage Deutschlands locken zu Pfingsten (4. und 5. Juni) mit einem abwechslungsreichen Programm für die ganze Familie nach Kalkriese.

Zwei Tage schlagen Hunderte Römer- und Germanendarsteller im Museumspark ihre Zelte auf und nehmen die Besucher mit auf eine Zeitreise in die antike Welt. In diesem Jahr ist die römische Reiterei ein Höhepunkt der zweitägigen Veranstaltung.  Weiterer Anziehungspunkt sind die Geschützvorführungen in der Arena. Die enorme Durchschlagskraft der römischen Artillerie wird in moderierten Vorführungen im Museumspark getestet. 

In den Lagern pulsiert das Leben und zahlreiche Darbietungen machen die Geschichte zu einem spürbaren Ereignis: Arbeit und Alltag, Handwerk und Handel, Genuss und Kultur geben faszinierende Einblicke in die Zeit während des ersten Jahrhunderts nach Christus. Auf dem Exerzierplatz zeigen die Legionäre Kampfformationen, wie die bekannte „Schildkröte“, präsentieren ihre Ausrüstung und demonstrieren ihr Können mit Schwert und Lanze. Es gibt den Trainingskurs für kleine Legionäre und auch große Besucher haben die Möglichkeit militärische Übungen zu erproben. Auch die flinken Germanen präsentieren sich und zeigen Bewaffnung und Kampftechniken. Mit dem Bogen können Jung und Alt ihre Treffsicherheit testen oder den germanischen Stammeskriegern am Lagerfeuer über die Schulter schauen.
Bei einem Rundgang durch das Römerlager erfahren Besucher interessante Details über die Landvermessung, Religion, Medizin und Schreibkunst im alten Rom. In der Taberna locken antike Köstlichkeiten zum Probieren, während nebenan die Würfel fallen.

Zusätzlich zum kurzweiligen Programm in den Lagern laden die Mitmachaktionen und Kinderprogramme der Museumspädagogik ein zum Erkunden und Kennenlernen. Weitere Informationen sind unter www.kalkriese-varusschlacht.de bereitgestellt.

Der Eintrittspreise an der Tageskasse beträgt 12,50 Euro, ermäßigt 9 Euro (für Kinder bis 16 Jahre, Schüler, Studenten, Schwerbehindete). Eine Familienkarten für zwei Erwachsene mit Kindern kostet 30 Euro. Kinder bis sechs Jahren haben freien Eintritt. Karten im Vorverkauf kosten 10,40 Euro, beziehungsweise 7,30 Euro und 25 Euro für die Familienkarte.

 
 
Werbung