Klassik für Kids in Schulen

Das Pindakaas Saxophon Quartett kommt mit dem Stück „Alla Turca“ in Schulen. Foto: Ralf Emmerich

Überregional

Kreis Steinfurt. Mit „Alla Turca“ brachte das bekannte Pindakaas Saxophon Quartett im letzen Winter sein bislang erfolgreichstes Kindermusiktheaterstück auf die Bühne: Rund 14.000 Grundschulkinder in Westfalen sahen das orientalische Musikmärchen um den Flaschengeist Flizmed. 2017 bietet das Ensemble „Alla Turca“ erstmals im Kreis Steinfurt an.

Die Kulturstiftung der Kreissparkasse Steinfurt fördert in diesem Jahr bis zu neun Vorstellungen in Altenberge, Borghorst, Burgsteinfurt, Horstmar, Laer, Metelen, Neuenkirchen, Nordwalde und Wettringen. Ziel der Förderung ist die Verbreitung klassischer Musik durch ein ortsnahes Angebot eines hochkarätigen Musiktheaterstückes. Alle Aufführungen finden im Kontext der Reihe „Klassik für Kids“ des gemeinnützigen Europäischen Klassikfestivals statt, das auch die Organisation und die GEMA-Gebühren übernimmt.

Je nach Schülerzahl kostet aufgrund der Förderung der Kulturstiftung eine Vorstellung mit vier Musikern und zwei Schauspielern nur noch zwischen 4 und 5 Euro.
Ein weiterer Pluspunkt: Das mobile Kinderprojekt kann direkt vor Ort in einer Schulaula oder einem anderen Veranstaltungsort gezeigt werden. Die benötigte Technik und alle Requisiten werden mitgebracht, Busfahrten entfallen und der Schultag wird nicht komplett unterbrochen.

„Alla Turca“ ist ein orientalisches Musikmärchen für Kinder von fünf bis elf Jahren. Erzählt wird die spannende Geschichte des Dirigenten Franz von Stock (Frank Dukowski), in dessen Leben völlig unerwartet der quirlige Flaschengeist Flitzmed (Marcell Kaiser) auftaucht. Eigentlich ist Flitzmed kein richtiger Flaschengeist, kann er doch keine Wünsche mehr erfüllen. Denn der Räuberkönig Klaumoud hat ihm in seiner eigentlichen Heimat, irgendwo im Orient, den dazu nötigen Wunschring gestohlen. Getragen durch 1.001 Musik startet das ungleiche Paar auf Franz von Stocks Wohnzimmerteppich eine rasante Verfolgungsjagd durch den Orient.

Das Pindakaas Saxophon Quartett begleitet das Musikmärchen mit Stücken von Mozart, Schubert, Albéniz und klassischer Musik, die sich dem Thema Orient widmet. Aber auch der Jazz und orientalische Musik kommen nicht zu kurz. Frank Dukowski spielte unter anderem im Tatort mit, ist Theaterschauspieler und stand zuletzt für das ZDF in Märchenverfilmungen und im „Spreewaldkrimi“ vor der Kamera. Marcell Kaiser ist gelernter Clown und spielte unzählige Theaterrollen, bevor er 2016 mit dem Kinofilm „Wir sind die Flut“ auf der Berlinale präsentiert wurde.

Interessierte Schulen und Veranstalter können sich ab sofort melden beim Koordinator der Reihe „Klassik für Kids“, Christian Pennekamp, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0163 / 8715889 (ab 14 Uhr). Mehr Informationen gibt es auch auf www.pindakaas.de .

 
 
Werbung