Eine Investition in die Zukunft

Das Bild zeigt den Spielplatz Sperberweg, auf dem eine neue Spielkombination aufgestellt wurde. Foto: Gemeinde

Niedersachsen

Salzbergen. In der Gemeinde Salzbergen gibt es insgesamt 32 Spiel- und Bolzplätze, die regelmäßig gepflegt, geprüft, saniert oder mit neuen Spielgeräten ausgestattet werden müssen. „Es werden in jedem Jahr zwei bis drei ausgewählte Spielplätze komplett überarbeitet.

2017 wurden die Spielplätze am Fichtenweg, Am Kirchesch und Nußbaumweg mit neuen Spielgeräten ausgestattet“, so Bürgermeister Andreas Kaiser im Rahmen eines Ortstermins auf dem Spielplatz am Sperberweg, der in diesem Jahr bereits mit einer neuen Spielkombination versehen worden ist. Da die Sicherheit der Kinder oberste Priorität hat, werden alle Plätze einmal pro Woche von den Mitarbeitern des Bauhofes einer Sichtkontrolle unterzogen.

Damit aber nicht genug: Einmal im Quartal erfolgt eine Funktionsuntersuchung und einmal jährlich eine Hauptuntersuchung durch einen externen Spielplatzprüfer. 

„Es ist unglaublich, aber es gibt keine Woche, in der unsere Kollegen vom Bauhof keine Reparatur machen müssen“, so der technische Mitarbeiter Thomas Meyer, unter dessen Federführung die Sanierung und Erneuerung der Spielplätze erfolgt. Mehrere Zehntausend Euro sowie mehrere Hundert Arbeitsstunden der Bauhofmitarbeiter lässt sich die Gemeinde Salzbergen die jährliche Spielplatzunterhaltung kosten.

 
 
Werbung


 

Aktuelle Prospekte