Was haben Sie am Hafen Spelle-Venhaus erlebt?

In den 1970er Jahren wurde der Hafen Spelle-Venhaus erweitert und die Betreibergesellschaft gegründet. Zum 40-jährigen Bestehen der Hafen Spelle-Venhaus GmbH soll eine Chronik erstellt werden. Foto: Samtgemeinde Spelle

Niedersachsen

Spelle. Ursprünglich war er nur ein kleiner Parallelhafen in der Größe einer Schiffslänge – heute ist der Hafen Spelle-Venhaus nicht nur logistische Drehscheibe, sondern auch wichtiger Wirtschaftsstandort im südlichen Emsland.

Diese Entwicklung kommt nicht von ungefähr, denn seit knapp 40 Jahren sorgt die Hafen Spelle-Venhaus GmbH, eine Tochtergesellschaft der Samtgemeinde Spelle und der Gemeinde Spelle, für den Erfolg des Hafens. Zum Jubiläum im Jahr 2018 wird eine Chronik erstellt, die unter anderem sichtbar machen soll, wie Spelle und sein Hafen zusammengehören. 

Hierfür werden Geschichten und Fotos gesucht, die mit dem Hafen Spelle-Venhaus in Verbindung stehen. „Was haben Sie am Hafen erlebt? Woran können Sie sich besonders erinnern? Was hat Sie gefreut, was hat Sie geärgert? Welche Momente haben Sie auf Fotos festgehalten?

Helfen Sie mit, die Chronik zu einem echten Stück Spelle zu machen!“, bitten Bernhard Hummeldorf, Samtgemeindebürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender, sowie Geschäftsführer Stefan Sändker um Mithilfe.

Während der letzten Jahrzehnte wurde der Hafen kontinuierlich ausgebaut: Inzwischen bietet er eine moderne Infrastruktur und eine Verkehrsanbindung an Straße, Schiene und Wasser, die ihn besonders attraktiv macht. Zahlreiche mittelständische Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen haben sich hier angesiedelt.

Unter den deutschen Binnenhäfen ist Spelle-Venhaus fest etabliert. Das Land Niedersachsen hat den Hafen sogar als landesbedeutsamen Binnenhafen ausgewiesen.

Geschichten und Fotos nimmt bis zum 15. November bei der Samtgemeinde Spelle Katrin Brüggemann entgegen unter 05977 / 937230 und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Sämtliche Unterlagen werden natürlich unversehrt zurückgegeben.

 
 
Werbung