Aasee-Bad und Freizeitanlage

Foto: Stadtmarketing Ibbenbüren

Ausflugsziele

Südlich von Ibbenbüren, am Rand des Naturparks nördlicher Teutoburger Wald, liegt der Aasee. Am Südufer des Aasees befindet sich das Aaseebad, ein familienfreundliches Freizeitbad mit vielen Möglichkeiten.

Herzstück ist ein Wellenbecken mit superhohem Wellengang und Meeresstrand-Feeling. Wer es ruhiger liebt, der taucht in einem der anderen Becken ab, die, von Felsen gesäumt und von Palmen überragt, einen abwechslungsreichen Badespaß bieten.

Das Hallenwellen- und Freibad mit 100 m Riesenwasserrutsche, Abenteuerlandschaft mit Felsen und Wasserspielen, Massagebecken, Grotte und Spielecken bietet Badespaß und Freizeitvergnügen für die ganze Familie.

 

 

Auch der Außenbereich ist attraktiv.
Hier stehen den Gästen neben dem 50 Meter Freibecken eine große Spielwiese, ein Babybecken und ein Matschspielplatz zur Verfügung. Ein weiteres Außenbecken ist durch einen Schwimmkanal mit dem Hallenbad verbunden. Auf diese Weise besteht – bei 28º Wassertemperatur – auch im Winter die Möglichkeit, nach draußen zu schwimmen.

Freizeitanlage Aasee

Die Freizeitanlage Aasee befindet sich ganz in der Nähe des Ibbenbürener Stadtzentrums und ist einer der beliebtesten Erholungsschwerpunkte der Stadt (Rundweg: 2,7 km). Auf dem etwa 1,5 ha großen Aasee kann man angeln und Tretboot fahren. Direkt am See liegen ein Tennisplatz, eine Skaterbahn, das Aasee-Bad sowie das Café Ventana. Um den See herum führen bekannte Radrouten wie die 100-Schlösser-Route.

 

Weitere Infos:
Tourist-Information Ibbenbüren
Bachstraße 14
49477 Ibbenbüren
Tel. 0 54 51 / 54 54 54 -0
Fax 0 54 51 / 54 54 59 -0
www.ibbenbueren.de

 
 
Werbung