Siegesserie ungebrochen – TVE im Spitzenfeld

Kropp warf den Ball gleich mehrfach ins gegnerische Tor. Archiv-Foto: Friedrichs

Handball

Emsdetten (at). Der TVE zieht durch: Beim 8. Spieltag am vergangenen Sonntag gegen den EHV Aue siegten die Emsdettener Handballer in letzter Sekunde mit 25:24. Damit bleibt ihre Siegesserie ungebrochen. 

Die Partie gegen Aue war durchweg ausgeglichen. Während die Emsdettener hinten eine solide, geschlossene Leistung zeigten, wurden im Angriff zu viele Chancen liegen gelassen. Der EHV Aue hielt lange Paroli – bis kurz vor Schlusspfiff. Da wurde wegen eines Foulspiels dem TVE ein 7-Meter zugesprochen – und Dirk Holzner verwandelte den Strafwurf zum 25:24-Endstand. Der Jubel war groß, ist der TVE Emsdetten somit doch in der Tabelle um einen Platz nach oben und damit auf Platz 3 gestiegen.

Am heutigen Samstag (14. Oktober) wollen die Emsdettener ihre Siegesserie natürlich aufrecht halten und werden gegen die HSG TV Konstanz wieder alles geben. Die Gäste vom Bodensee stehen aktuell auf einem Abstiegsplatz und werden umso mehr in der Ems-Halle um die wichtigen Punkte kämpfen. Anpfiff des Spiels ist um 19 Uhr.

 
 
Werbung