Finale in Nordwalde

Jan Schütte (RV Haren-Ems) gewinnt den Sparkassen Oldie-Cup 2017 (überreicht von Christoph Wickenbrock als Vertreter der Sparkasse und Ingo Schäfer, Geschäftsführer RV Nordwalde).Foto: Jette Friedrichs

Reit- & Fahrsport

Kreis Steinfurt / Nordwalde (sf). Für das Finale qualifiziert hatten sich die Reiter Ü35 in Springwettbewerben in Dörenthe, Riesenbeck, Borg­horst, Mesum und St.-Hubertus Neuenkirchen.

 

 

Dabei waren durchaus anspruchsvolle Parcours zu bewältigen: Zwei-Phasen-Springen, Punkte­springen mit Joker oder – wie in Neuenkirchen und im Finale am Sonntag in Nordwalde – mit Stechen um den Sieg. 19 Finalisten des 16. Sparkassen-Oldie-Springcups im Kreis Steinfurt gingen in Nordwalde an den Start.

Initiator erster Stunde, Hermann Brickwedde, ist immer mit dabei. Die Organisation hat er allerdings in diesem Jahr erstmals an Alfons Exeler übergeben. Geblieben ist die Intention des Oldie-Cups: „Dabei sein ist alles.“ Ambitionierte Hobbyreiter, Wiedereinsteiger oder Spätberufene bekommen hier die Chance, in geselliger Atmosphäre und mit viel Spaß am Reitsport auf Turnieren zu starten und zwar in ihrer Altersklasse.

Linda Geers aus Riesenbeck und Franz-Josef Greiwe aus Emsdetten führten in diesem Jahr lange die Tabelle an. Im Finale allerdings wurden die Karten neu gemischt. Geers kassierte im Stechen einen Fehler am ersten Sprung, Schnibbelkönig Greiwe riskierte zu viel und musste eine Verweigerung in Kauf nehmen. Annette Reeker aus Altenrheine schaffte eine schnelle Runde, die lange kein Verfolger toppen konnte. Als aber Jan Schütte, willkommener Gastreiter aus Haren (Ems), seinen „Twis­ter“ zündete, hielten die Zuschauer den Atem an: Mit einem fulminanten Ritt holte sich Schütte den Cup 2017.

Im Nachgang bedankte sich Guido Hübers als Geschäftsführer des Kreisreiterverbandes bei der Kreisparkasse Steinfurt für die Unterstützung, beim RV Nordwalde für die Ausrichtung des Finales sowie bei Hermann Brickwedde und Alfons Exeler für die Organisation.

Alle Finalisten durften sodann Glückwünsche und einen Geldpreis annehmen: Jan Schütte (Haren-Ems), Annette Reeker (Altenrhei­ne), Christoph Stümpel (Mesum), Stephanie Ewering (Neuenkirchen), Achim Ruddigkeit (Lengerich), Ida Langenstroth (Senden), Daniela und Alfons Exeler (Neuenkirchen), Simone Friedrichs (Steinfurt-Dumte), Thomas Plagemann (Greven), Alfons Göcking (Wadelheim), Udo Büter (Neuenkirchen), Nicole Diekrup (Greven), Herbert Fühner (Altenrheine), Ludger Rekers-Alber (Wadelheim), Matthias Linnenbaum (Neuenkirchen), Franz-Josef Greiwe (Emsdetten), Linda Geers (Riesenbeck) und Heike Klos­termann (Laggenbeck).

Alfons Exeler (re.) aus Neuenkirchen ist Koordinator des Steinfurter Sparkassen-Oldie-Spring-Cup. Annette Reeker (li.) aus Altenrheine landete auf dem Vizerang. Fotos: Jette Friedrichs

 
 
Werbung