Saisonstart für Steinfurter Schachspieler

Auf dem Foto befinden sich die Spieler der Bretter 1 bis 5, mit Ausnahme des Brettes 3. Foto: privat

Weitere

Steinfurt. Für die zweite und dritte Mannschaft des Schachclubs Steinfurt begann nun auch endlich die Saison. Wie jedes Jahr mussten die Mannschaften gegeneinander antreten.

Krankheitsbedingt konnte die zweite Mannschaft nur mit sieben Spielern antreten. Somit stand es bereits vor Spielbeginn 1 : 0 für die dritte Mannschaft. Dies änderte sich aber bereits nach kurzer Zeit. Joachim Schulz (2) konnte seine Gegnerin Carolin Schmitz bezwingen und Eduard Schal (7) gewann gegen seinen Gegner Werner Edenfeld. 2 : 1 für die Zweite.

Die dritte Mannschaft drehte allerdings wieder das Ergebnis. Vladimir Gutjahr (4) gewann gegen Dominik Meinert und Michael Gaupel (8) gewann gegen Heinz Wessel. 3 : 2 für die Dritte.

Es blieb bis zum Schluss sehr spannend. Die zweite Mannschaft holte nach und nach auf. Zunächst gewann Sascha Radisic (6) gegen Josef Meier. Danach kam es an Brett 1 zum Show-Down. Nur durch einen Zugfehler von Alfred Bauer (dritte Mannschaft) konnte Michael Freitag noch im eigentlich schon fast verlorenen Spiel siegen. Das End­resultat stand erst nach 4,5 Stunden fest. Elsbeth Stoffers (5) verlor gegen Günter-Herbert Melcher.

Endergebnis 5 : 3 für die zweite Mannschaft des Schachclubs Steinfurt. Sascha Radisic, Mannschaftsführer der Zweiten erklärte nach dem Spiel: „Da haben wir ganz schön Glück gehabt, dass wir dieses Spiel gewonnen haben.

Zwischendurch sah es ganz anders aus.“

 
 
Werbung