Wie Karneval

Elke und Karsten Strakeljahn aus Steinfurt finishten in Köln. Foto: privat

Weitere

Steinfurt / Köln. Bei optimalen Laufbedingungen beim Marathon in Köln gingen am letzten Sonntag neben 15.000 Startern auch Elke und Karsten Strakeljahn sowie Björn Mortsiefer von Marathon Steinfurt über die Halbmarathon-Distanz an den Start.

Selbst bei der frühen Startzeit von 8.30 Uhr verstand es das Kölner Publikum, schon ähnlich wie beim Karneval, ordentlich Stimmung an der Strecke zu machen, was sich später beim kompletten Marathonlauf noch steigern sollte. Karsten Strakeljahn hatte sich als „Zugläufer“ für seine Frau Elke zur Verfügung gestellt und so finishte sie als 54. in der AK W50 in einer Zeit von 1:54:23 Stunden.

Nur eine Sekunde später folgte Karsten Strakeljahn seiner Frau und wurde 383. der AK M50. Björn Mortsiefer erreichte das Ziel nach 1:55:09 Stunden als 455. der AK M40.

 

 
 
Werbung