21
Sa, Apr

Boule-Spaß im Frühling

Boule-Einweisung in St. Arnold Foto: privat

Weitere

St. Arnold / Neuenkirchen / Wettringen. Boule, der französische Nationalsport, bei dem mit Eisenkugeln versucht wird, am Ende näher als die Gegner an einer kleinen Zielkugel zu liegen, ist längst keine Seltenheit mehr in Deutschlands Freizeitgestaltung. Allein in NRW sind rund 4.000 Mitglieder beim Boule- und Pétanque-Landesverband (BPV NRW e.V.) registriert, bundesweit sind es schon fast 20.000.

Der Boule- und Pétanque-Verband geht derzeit in die Offensive: An einem ersten Netzwerk-Treffen im Rahmen des Programms „Bewegt älter werden“ haben bereits rund 40 Vertreter von Boule-Vereinen teilgenommen. „Es entsteht gerade eine spezielle Internet-Seite des Boule- und Pétanque-Verbandes NRW, auf der sich alles ausschließlich um unser Spiel als Freizeitbeschäftigung dreht“, kündigt Edmund Bischoff an.

Hier werden zum Beispiel jede Menge Tipps gegeben, wo man in seiner nächsten Nähe am Spiel teilnehmen kann, wie es gelingt, in seinem nächsten Wohnumfeld Boule-Bahnen bauen zu lassen – oder welche Veranstaltungen zu dem Thema „Bewegt älter werden“ aktuell durchgeführt werden. Boule-Bahnen gibt es übrigens unter anderem schon in St Arnold, Neuenkirchen und Wettringen. Mehr Infos gibt‘s auch auf www.boule-nrw.de .

Werbung