Sissi

Inspiriert vom Glanz der Donaumonarchie wurden für die Produktion über 140 Kostüme nach originalen Schnittmustern in Wien hergestellt. Modernste Projektionstechniken zaubern die imposanten Originalschauplätze auf die Bühne. Foto: Veranstalter

Ibbenbüren. Seit Generatio­nen fasziniert die tragische Geschichte der Sissi die Menschen in aller Welt. Ob in der berühmten Filmreihe mit Romy Schneider und Karlheinz Böhm oder in den Museen und Schlössern in Wien – die Präsenz der Kaiserin ist auch noch Jahre nach ihrem Tod im Jahr 1898 allgegenwärtig.

In der Bühnenfassung von George Amadé, die am 2. Februar 2018 um 20 Uhr im Bürgerhaus auf dem Programm steht, wird die Lebensgeschichte der jungen Sissi dargestellt. Durch ihre romantische Liebesheirat mit dem österreichischen Kaiser Franz Joseph am 24. April 1854 ging sie als „Kaiserin der Herzen“ in die Geschichte ein.

Zusammen mit ihrer älteren Schwester Helene, genannt Nené, und sechs weiteren Geschwistern verbrachte Elisa­beth eine unbeschwerte Kindheit auf Schloss Possenhofen am Starnberger See. Bei einem Treffen anlässlich des 23. Geburtstages von Kaiser Franz Joseph in Bad Ischl verliebt sich dieser unsterblich in die damals erst 15-jährige Sissi. Der Liebesromanze folgten eine spontane Verlobung und eine luxuriöse Hochzeit in Wien.

Das ganze Land bejubelte das junge Kaiserpaar. Doch diese Freude sollte nicht ewig währen. Schon bald zogen die Schattenseiten des höfischen Lebens auf. Von Pracht und Prunk umgeben, lebte sie ein Leben wie in einem goldenen Käfig. Die Versuche ihrer Schwiegermutter Erzherzogin Sophie, sie und ihre Kinder für das höfische Leben zu disziplinieren, machten Sissi immer unglücklicher. Als ihr Seelenverwandter, der ungarische Revolutionär Graf Andrássy, in der Wiener Hofburg auftaucht ist das Gefühlschaos perfekt: Sissi steht zwischen zwei Männern und muss sich entscheiden: Was ist noch Traum, was bereits Wirklichkeit…

Die erstklassigen Darsteller garantieren einen kaiserlichen Musicalabend über Liebe, Macht und Leidenschaft.

Tickets sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.sissi-musical.com  und unter der ASA-Ticket-Hotline 01806 / 570 066 (0,20 Euro/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,60 Euro/Anruf).