Wein des Jahres

Essen & Trinken

Traditionell kürt eine ausgewählte Jury zum Auftakt des Winzerfestes den „Wein des Jahres“ für die Stadt Rheine. Die Weinkenner probierten im Vorhinein eine Auswahl an „Müller-Thurgau“ und „Rivaner“ Weißweinen und wählten den „2014er Müller Thurgau halbtrocken“ des Weinguts Borst aus Franken zum Gewinner.

 

Merkmal der Weißweinsorte „Müller-Thurgau“ ist der relativ milde und doch fruchtige Geschmack – aufgrund seiner dezenten Säure. Besonders gut schmeckt er „frisch“ in den ersten Jahren nach der Ernte und ist daher ein besonderer Sommergenuss mit seinem blumigen Geschmack und feinfruchtigen Muskataroma. Wegen seiner unkomplizierten und leichten Note ist er auch gut für Nichtkenner und Einsteiger in die Welt des Weines geeignet. Angebaut wird die Rebsorte in fast allen deutschen Anbaugebieten, insbesondere in Rheinhessen und Baden, in der Pfalz, in Franken und an der Mosel.

Der ausgezeichnete Wein wird in „besonderer Verpackung“, mit der Rheiner Skyline auf dem Etikett, abgefüllt und ist damit als exklusives Sommergeschenk geeignet. Ab sofort ist er in der Geschäftsstelle des Verkehrsvereins Rheine erhältlich. Mehr Infos gibt es unter der Nummer 05971 / 800650.

 
 
Werbung