Kommen Sie Wärme- verlusten auf die Spur!

Foto: Stadt

Bauen & Wohnen

Rheine. Derzeit bietet die Stadt Rheine in enger Zusammenarbeit mit „Haus im Glück im energieland2050 e.V.“ und allen anderen kreisangehörigen Städten und Gemeinden wieder die kreisweite Thermografie-Aktion an. Und der Anmeldezeitraum zu diesem umfassenden Informationspaket wurde verlängert: Bis zum 19. Januar können sich Hausbesitzer aus dem Kreis Steinfurt noch für diese Aktion anmelden.

Die von „Haus im Glück“ beauftragten Thermografen Ralf Siegmund von der Firma „Architekten Siegmund“ aus Lengerich, Jörg Schmiegel von der Firma „schmiegel & denne“ aus Ochtrup und Ludwig Stroet­mann von der Firma „BIG – Beratendes Ingenieurbüro Gebäudetechnik“ aus Rheine sind im Kreisgebiet unterwegs, um energetische Schwachstellen an Wohngebäuden aufzuspüren.

Dazu werden sie, ausgestattet mit einer speziellen Infrarotkamera, die Oberflächentemperaturen der Gebäudehülle messen und in Wärmeleitbildern festhalten. Die Wärmebilder zeigen schlecht isolierte Bauteile sowie Stellen des Gebäudes auf, an denen die meiste Wärme verloren geht. Im Frühjahr werden die Energieberater aufzeigen, wie die Aufnahmen zu interpretieren sind.

Wer sich einen Überblick über die energetische Situation seines Hauses verschaffen möchte, kann zu einem Sonderpreis vom 125 Euro bei einem Reihenmittelhaus oder 145 Euro bei allen anderen Häusern (bis zu vier Wohneinheiten) Thermografie-Aufnahmen erstellen lassen. Anmeldeunterlagen und Infos erhalten Interessierte von der Stadt Rheine, Umwelt und Klimaschutz, Guido Wermers, unter 05971 / 939595.

Werbung