Pastorin Holtgrave bereitet Israelreise vor

Ein Blick vom Ölberg über die Altstadt von Jerusalem mit dem Felsendom mit der goldenen Kuppel. Foto: Sigrid Holtgrave

Reisen

Lengerich. Israel – Sehnsuchtsland mit langer, oft konfliktreicher Geschichte, Pilgerland für die drei Schriftreligionen. Zu einer achttägigen Studienfahrt (29. Oktober bis 5. November) in das Geburtsland Jesu im Herbst laden Pastorin Sigrid Holtgrave und die Evangelische Kirchengemeinde Lengerich ein.

Die Stellen des Wirkens Jesu rund um den See Genezareth und in Jerusalem werden genauso besucht wie wichtige Orte der jüngeren Geschichte im Staat Israel. Die klimatisch angenehme Herbstzeit eignet sich gut für diese Reise.

In einer familiären Gruppe erleben die Teilnehmer das Heilige Land in seiner ganzen Vielfalt.
Die erste Station für vier Tage ist Jerusalem. Von hier aus wird die Altstadt mit der Grabeskirche, dem jüdischen Viertel, der Neustadt und Yad Vashem erkundet. Auch geht es ans Tote Meer.

Die vier Übernachtungen in Jerusalem ermöglichen es der Gruppe, abends am ganz normalen Stadtleben in Jerusalem teilzunehmen. Ein besonderer Höhepunkt in Jerusalem wird auch die Teilnahme am internationalen Gottesdienst zum 500-jährigen Reformationsgottesdienst in der evangelisch-lutherischen Erlöserkirche (direkt neben der Grabeskirche) sein.

Nach vier Tagen Jerusalem und Umgebung geht es in die Nähe von Haifa in das christliche Friedensdorf Nes Ammin. Von dort aus geht es an den See Genezareth und in die Berge Galiläas nach Safed, der Stadt des jüdischen Kabbalismus. Heute haben sich dort viele Künstler niedergelassen.

Die letzte Station der Rundreise ist Tel Aviv, die moderne, brodelnde Stadt am Mittelmeer. Hier bekommt die Reisegruppe einen Eindruck in die moderne israelische Gesellschaft. Von dem pulsierenden Leben wird die Reisegruppe auch etwas mitbekommen. Interessierte können sich bei Pastorin Sigrid Holtgrave, Telefon 05481 / 2776 erkundigen und anmelden. Informationen erhalten Sie ebenfalls bei Evangelischen Kirchengemeinde Lengerich unter der Rufnummer 05481 / 8463745.

 
 
Werbung