In zehn Minuten zur Lehrstelle

Carsten Taudt. Foto: IHK

Wirtschaft

Münster/Münsterland. „In nur zehn Minuten zur Lehrstelle.“ Diese Chance bietet sich Schülerinnen und Schülern wieder beim 8. Azubi-Speed-Dating der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen.

Und zwar am 8. März von 9 bis 14 Uhr im Bildungszentrum der IHK in Münster (Sentmaringer Weg 61). Rund 120 Unternehmen präsentieren sich mit ihrem Ausbildungsangebot für dieses und nächstes Jahr. Erwartet werden über 1.000 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Münsterland.

Der Slogan bringt das Konzept der Veranstaltung auf den Punkt: Zehn Minuten haben junge Leute Zeit, sich im Gespräch mit Unternehmern, Personalleitern oder Ausbildern interessant zu machen – und umgekehrt. Dann wird gewechselt für das nächste Date mit dem nächsten Unternehmen. „Die Zeit reicht auf jeden Fall, um zu wissen, ob die zwischenmenschliche Chemie und die Grundanforderungen für eine Ausbildung stimmen“, erklärt Carsten Taudt, Leiter des Geschäftsbereichs Bildung und Fachkräftesicherung der IHK Nord Westfalen.

Er rät allen Schülern und deren Eltern, frühzeitig eine Unterrichtsbefreiung für den Besuch des Azubi-Speed-Datings zu beantragen. Das dürfte nach seiner Einschätzung „aber kein Problem“ sein. „Bei den Lehrern ist bekannt, dass manche Unternehmen ihren kompletten Azubi-Jahrgang beim Azubi-Speed-Dating gewinnen“, sagt Taudt. Alle 250 weiterführenden Schulen im IHK-Bezirk wurden über das Azubi-Speed-Dating informiert.
Auf der IHK-Internetseite können sich Schüler, Eltern und Lehrer vorab informieren, welche Unternehmen vertreten sind. „So lassen sich die Gespräche und die Bewerbungsunterlagen für den 8. März gut vorbereiten“, betont Taudt.

Die Teilnahme am Azubi-Speed-Dating ist kostenlos. Anmeldung und Information: www.ihk-nw.de/azubi-speed-dating.

 
 
Werbung