Pluspunkt nach dem Online-Kauf

Margarete Michel-Puckert, Beraterin der Verbraucherzentrale im Stützpunkt Ibbenbüren. Foto: Podszun

Wirtschaft

Ibbenbüren. Kunden von Online-Shops genießen einen Vorteil: Sie können einen Kaufvertrag in der Regel innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen rückgängig machen und die Ware zurückschicken. Dies gilt auch für Verträge über Dienstleistungen.

 

 

„Doch der Widerruf folgt geordneten Bahnen, deren Regeln Käufer und Händler gleichermaßen beachten müssen“, erklärt Margarete Michel-Puckert, Beraterin der Verbraucherzentrale im Stützpunkt Ibbenbüren.

• Widerrufs-Szenario: Falls Online-Händler selbst über ihre Widerrufbedingungen informiert haben, läuft das Widerrufsrecht für 14 Tage ab dem Tag, ab dem der Kunde die Ware erhalten hat. Fehlt eine Widerrufs-Info, startet die Frist an dem Tag, an dem die Kunden über das gültige Widerrufsverfahren belehrt wurden. Ansonsten erlischt das Widerrufsrecht erst nach einem Jahr und 14 Tagen.

• Widerrufserklärung: Kunden müssen den Widerruf eines Internet-Einkaufs ausdrücklich äußern, am besten schriftlich. Die Händler müssen hierzu ihren Kunden ein Widerrufsformular im Internet, per E-Mail oder im Warenpaket bereitstellen. Der Widerruf läuft, sobald er, etwa der Rücksendung beigelegt, auf den Weg gebracht ist. 

• Rücksendung: Wird ein Internet-Einkauf widerrufen, muss der Vertrag innerhalb von 14 Tagen rückabgewickelt werden. Innerhalb dieser Frist sollte die Ware wieder in Richtung Händler unterwegs sein. Hat die Waredurch den Gebrauch des Kunden an Wert verloren, können Händler einen Wertersatz verlangen. 

• Versandkosten: Die ursprünglichen Versandkosten müssen Händler im Falle des Widerrufs erstatten. Händler können Kunden jedoch die Kosten für die Rücksendung aufbrummen. Allerdings müssen sie darauf vorVertragsschluss hinweisen. 

• Ausnahmen: Kein Recht auf Widerruf gilt bei Maßanfertigungen, Veranstaltungstickets oder verderblicher Ware. Gestrichen werden kann das Recht auf Widerruf auch bei aus der Verpackung entnommenen Lippenstiften, Cremes und Arzneimitteln. Auch Tonträger und DVDs, bei denen die Versiegelung aufgebrochen wurde, können nicht zurückgegeben werden.

Weitere Infos für den Widerruf nach einem Online-Kauf hält die Verbraucherzentrale NRW im Beratungsstützpunkt Ibbenbüren, im Rathaus immer mittwochs von 10 bis 15 Uhr bereit.

Werbung

Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt