Aktion „Grüne Meilen“ gestartet

Vergangene Woche startete die Aktion im Rathaus. Foto: Stadt Greven

Greven

Greven. Im Rathaus sind Kinder aus fünf Grevener Kitas und Grundschulen vergangene Woche in die Aktion „Grüne Meilen“ gestartet. Einen Monat lang wollen sie möglichst viele Kilometer zu Fuß oder mit Fahrrad und Roller zurücklegen, um CO2 einzusparen.

Im Kreis Steinfurt wird die Aktion „Grüne Meilen“ vom Regionalzentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) koordiniert. Kreisweit sind 2.700 Kinder aus 22 Kitas und Schulen mit dabei, in Greven sind es die Josefgrundschule, der Josefkindergarten, der Raphael Kindergarten, das Familienzentrum Kinderland und der Kindergarten St. Marien. Für jeden nicht mit dem Auto zurückgelegten Kilometer dürfen sich die teilnehmenden Kinder einen Sticker ins „Grüne-Meilen-Sammelalbum“ einkleben. Und am Ende kann jedes Kind sehen: je mehr Sticker im Album, desto weniger CO2-Verbrauch.

Nach Abschluss der Aktion werden alle Meilen addiert und im Dezember zusammen mit Botschaften der Kinder an die UN-Klimakonferenz in Santiago de Chile übermittelt.
Die jährliche Aktion „Grüne Meilen“ gibt es bereits seit 2002, Kinder aus ganz Europa machen dabei mit.


Anzeige