CVJM ist Vorausdenker 2019

Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) wurde von der LBS mit 3.000 Euro für ihre Initiative zur Förderung der Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Foto: LBS

Lengerich

Lengerich. Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) Lengerich ist „Vorausdenker 2019“: Die LBS West zeichnete das Projekt „Alles(s) Dabei – Zur Ergänzung der bestehenden Arbeit des CVJM Lengerich“, bei ihrer Initiative zur Förderung der Nachhaltigkeit, in der Kategorie Vereine mit bis zu 50 Mitgliedern, als einen der Sieger aus.

Beim Online-Voting bekam es 431 Stimmen und landete ganz vorne. LBS-Gebietsleiter Jan Piekatz gratulierte zur gewonnenen Förderprämie in Höhe von 3.000 Euro. Das Zukunftsprojekt richtet sich an Menschen, die mit pfiffigen Ideen ihren Verein, ihre Stadt oder Region voranbringen und vor Ort etwas bewegen wollen. Passend zu ihrem 90. Geburtstag stellte die LBS West dafür gut 90.000 Euro bereit. „Sei es ein besserer Schutz für verwahrloste Tiere, neue Ausstattungsgegenstände für ein Autismus-Zentrum oder die Unterstützung bei der Inklusion im Tauchsport – jedes der eingereichten Projekte bei der Premiere hat seine ganz besondere, persönliche Entstehungsgeschichte“, sagte Vorstandschef Jörg Münning.

„Nachhaltiges Handeln geht jeden an und wird für die Menschen immer wichtiger.“ Als Beleg nannte er die 28.346 Stimmen, die für die 143 eingereichten Projekte insgesamt während der Voting-Phase im Internet abgegeben wurden.

Alle Informationen zu den ausgezeichneten Vorausdenker-Projekten 2019 gibt es unter lbs-vorausdenker.de zu sehen.


Anzeige