Pfarrer Herrmann Hülsmann ist neuer Präses

Werner Obermeyer (r.) heißt den neuen Präses und Pfarrer Hermann Hülsmann herzlich willkommen und überreicht die Wallfahrtsutensilien. Foto: privat

Lengerich

Hagen a.T.W. Der Wallfahrtsverein St. Marien Gellenbeck konnte Anfang Juni 57 Mitglieder zur Mitgliederversammlung begrüßen. Pfarrer Hermann Hülsmann stimmte die Versammlung mit einem Text von Andrea Schwarz zum diesjährigen Wallfahrtsthema: „ Herr, wohin sollen wir gehen?“ ein.

Das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung und die Tagesordnungspunkte wurden einstimmig angenommen. Im Gebet wurde für die verstorbenen Wallfahrer gedachte man an Ulrich Obermeyer, der im letzten November plötzlich und unerwartet verstarb.

Im Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden Werner Obermeyer wurde besonders das letztjährige Vereinsjubiläum „25 Jahre Wallfahrtsverein“ und die Renovierung der Klause Wittenbrink hervorgehoben. Der Wallfahrtsverein wird sich mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro an den Renovierungskosten beteiligen.

Stefanie Bensmann legte einen sehr guten Kassenbericht vor. Das bestätigten insbesondere auch die Kassenprüfer. Die aktuelle Mitgliederzahlen im Wallfahrtsverein: 173 Personen; unter 17 Jahren: 16 Jugendliche; über 17 Jahre: 157 Personen; neun Neuaufnahmen; zwei Abmeldungen bedingt durch Umzug. Da es zu den Berichten keinerlei Rückfragen gab, stand einer Entlastung des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung nichts mehr im Wege.
Kristina Schmidt scheidet nach zwei Jahren als Kassenprüferin aus, Mark Linnemeyer bleibt für ein weiteres Jahr im Amt. Rabea Grimmelsmann wurde einstimmig als neue Kassenprüferin für zwei Jahre gewählt. Pfarrer Hermann Hülsmann wurde einstimmig von der Versammlung als neuer Präses im Wallfahrtsverein Gellenbeck gewählt.

Vorsitzender Werner Obermeyer überreichte spontan dem bewährten Wallfahrer Hülsmann ein Basecap, als „Markenzeichen“ ein gelbes Halstuch und den aktuellen Wallfahrtsbutton. Weiterhin informierte der Vorsitzende Obermeyer aktuell über das Ergebnis der Ordnerversammlung zur diesjährigen 167. Osnabrücker-Telgter-Wallfahrt, die am 6. und 7. Juli stattfinden wird. Bis zu 10.000 Teilnehmer werden wieder aus der Stadt Osnabrück und dem Landkreis Osnabrück in Telgte erwartet.

Darunter auch wieder bis zu 250 Radfahrpilger unter der Leitung vom ADFC Osnabrück (Ansgar Hagemann).

Die Gemeindereferentin Schwester Peregrina wird mit 17 Erstkommunionkinder und weiteren Gemeindemitglieder eine Teilstrecke auf dem Hinweg von Ostbevern nach Telgte mitgehen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft in Wallfahrtsverein St. Marien Gellenbeck ehrte der Vorsitzende Werner Obermeyer 14 Mitglieder und überreichte einen flachen Blumenstrauß. Weitere Informationen zum Wallfahrtsverein und zur Osnabrücker-Telgter-Wallfahrt gibt es auch auf der neu gestalteten Homepage www.wallfahrtsverein-gellenbeck.de oder auch unter Telefon 0175 / 8557245.


Anzeige