Neues von der Fahr- und Wandergruppe Rheine

Kurzmeldungen

Rheine. Durchhaltevermögen und Beständigkeit kennzeichnen das Vereinsleben der Fahr- und Wandergruppe in diesen durch Pandemie und Inflation schwierig gewordenen Zeiten. Des Weiteren bedingt durch das warme Wetter hatten sich zur Jahreshauptversammlung im Garten des Hotels Johanning nur 10 Prozent der aktuell 610 Mitglieder angemeldet. Gleichwohl war damit ein beschlussfähiges Gremium anwesend.
Durchgeführt werden konnten im letzten Jahr neben diversen Radtouren, Wanderungen und Tagesfahrten die beliebte Herbstwanderwoche, die Rundreise Baltikum, die Fahrt zur BuGa in Erfurt und die Radwandertage im Münsterland. Die ausgefallene Fahrt zum Christkindlesmarkt in Nürnberg soll im Dezember dieses Jahres nachgeholt werden.
Der Kassierer Manfred Kipp legte einen detaillierten Kassenbericht dar, der ein zufriedenstellendes Endergebnis darstellen konnte. Es sei Corona-bedingt nicht einfach gewesen, so Manfred Kipp, dieses ganz spezielle Jahr abzuwickeln. Die Kassenprüfer Bernd Brinkhues und Karl-Heinz Knollmann hatten einen ordnungsgemäßen Zustand der Kasse festgestellt, sodass der Entlastung des gesamten Vorstandes durch die Versammlung nichts im Wege stand.
Unter Punkt 10 der Tagesordnung standen Wahlen auf dem Programm. Neu- beziehungsweise wiedergewählt werden sollten der Kassierer, der stellvertretende Vorsitzende, der Schriftführer und für den Kassenprüfer eine Ersatzperson. Als Wahlleiter stellte sich Gerd Prill zur Verfügung. Zum künftigen Kassierer vorgeschlagen und für weitere zwei Jahre gewählt  ohne Gegenstimme wurde der bisherige Kassenwart Manfred Kipp. Ebenso einstimmig votierten die Mitglieder für Hartmut Krause als zukünftigen Zweiten Vorsitzenden. Vorgeschlagen und von den Mitgliedern gleichfalls ohne Gegenstimme gewählt wurde Siegfried Holtfort als künftiger Schriftführer. Als Kassenprüferersatz wurde Karin Marx ernannt. Alle gewählten Personen nahmen die Wahl an.
Punkt 11 der Tagesordnung stellte eine Änderung des Mitgliederbeitrags in Aussicht, der nunmehr auf einen Jahresbeitrag von 20 Euro pro Person erhöht werden musste, wie der Vorstand erläuterte.
Das Programm der Fahr- und Wandergruppe für August 2022 enthält unter anderem eine Fahrt zur Floriade in Almere, eine Radtour an der Weser entlang und eine Fahrt zur Landesgartenschau in Bad Gandersheim. Das gelbe Info-Magazin des Vereins ist kostenlos beim RTV Rheine in der Bahnhofstraße 14 erhältlich.


Anzeige