22
Di, Mai

„Der gestiefelte Kater“ im Gymnasium Martinum

Am Wochenende wird „Der gestiefelte Kater“ im Martinum aufgeführt. Die Proben dafür laufen seit vielen Wochen auf Hochtouren. Foto: privat

Emsdetten

Emsdetten (at). Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen, das Bühnenbild ist fertig: Am kommenden Samstag und Sonntag (3. und 4. Februar) findet im Gymnasium Martinum die Vorführung des Stücks „Der gestiefelte Kater“ statt.

Die Arbeit an dem neuen Stück unter der Federführung der Martinum-Lehrer Josef Beiske und Andreas Hellner begann bereits im April vergangenes Jahr – denn nur durch eine intensive Vorbereitung läuft an den Tagen der Aufführungen auch alles glatt.

Die Profilkurse „Theater und Musik“ der Jahrgangsstufen 6 und 7 sind mit etwa 90 Mitwirkenden bei den Aufführungen auf der Aulabühne zu sehen. Der Unterstufenchor der Jahrgangsstufe 5 hat zudem in fünf Proben die großen Chorszenen und eine große Schauspielszene mitgestaltet.

Den musikalischen Part übernimmt die Band der Jahrgangsstufen 7 bis 12 unter der Leitung von Herrn Bitz. Selbst die Choreographie der Tänze ist „hausgemacht“: Sophia Pilger und Frida Dördelmann aus dem 8. Jahrgang haben diese extra für das Stück choreographiert.

Zum Inhalt: Nachdem der Müller gestorben ist, teilen seine drei Söhne das Erbe unter sich auf. Einer erhält die Mühle, einer den Esel und für Hans, den dritten Sohn, bleibt nur der Kater übrig. Da er selbst nichts hat, droht er dem Kater, ihn umzubringen. Der aber verspricht, wenn Hans ihm Stiefel kaufe, mache er ihn zu einem reichen Mann. So geschieht es.

Aber nicht nur eine einfache Nacherzählung des Grimm’schen Märchens ist auf der Aulabühne des Martinums zu sehen. In dieser kindgerechten Musicalversion streiten sich Rebhühner, um nicht zu schnell auf des Königs Abendbrottisch zu landen. Und das bayrische Pärchen Traudl und Alfons sorgt unentwegt für gute Laune, auch wenn es für Hans mal nicht so gut läuft.

Die öffentlichen Aufführungen sind am Samstag und Sonntag (3. und 4. Februar) jeweils um 17 Uhr, Einlass ist ab 16.30 Uhr. Der Kartenvorverkauf findet in allen großen Pausen auf dem Schulhof statt und Reservierungen werden per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen genommen. Die Karten kos­ten 5 Euro für Erwachsene und ermäßigt 2,50 Euro.

Werbung