14
Fr, Dez

Münsterland-Runde der Bürgermeister-Sprecher

Die Bürgermeister-Sprecher des Münsterlandes vor dem Vredener Rathaus – Dr. Christoph Holtwisch, Richard Borgmann, Dr. Karl-Uwe Strothmann und Georg Moenikes (v.l.n.r.). Foto: Stadt Emsdetten

Emsdetten

Emsdetten/Münsterland. Zu einem ersten Treffen sind am Donnerstag (8. November) die Bürgermeister-Sprecher der Münsterland-Kreise Steinfurt (Georg Moenikes, Emsdetten), Warendorf (Dr. Karl-Uwe Strothmann, Beckum), Coesfeld (Richard Borgmann, Lüdinghausen) und Borken (Dr. Christoph Holtwisch, Vreden) in Vreden zusammengekommen.

Bei ihrem Austausch ging es um wichtige Themen wie die Flüchtlings-Finanzierung, die Reform des Kinderbildungsgesetzes, die Kreishaushalte und um Möglichkeiten interkommunaler Kooperation im Bereich der Digitalisierung. Die Bürgermeister-Sprecher der vier Münsterlandkreise sind sich einig, dass zukünftig derartige Treffen regelmäßig als „Münsterland-Runde“ stattfinden sollen, um den kommunalen Austausch über für die Städte und Gemeinden wichtige Themen auch über die Kreisgrenzen hinweg zu intensivieren.

Die Treffen sollen dabei nicht nur der gegenseitigen Information dienen, sondern bei Bedarf auch zur gemeinsamen Artikulation von kommunalen Interessen des Münsterlandes gegenüber anderen Ebenen. Das nächs­te Treffen der Bürgermeister-Sprecher ist im Mai 2019 in Beckum vorgesehen.


Anzeige